Abbrechen
Ab jetzt folgen

Anmelden und stets über DJK Grün-Weiß Gelmer 1950 e.V. Ü 40 (Fußball) auf dem Laufenden bleiben.

Folgen

Ü 40 (Fußball)

Unseren Updates folgen
Folgen

To improve your experience on the site we use cookies. Read more about our cookie policy here. By using our service you approve the use of cookies.

OK
DJK Grün-Weiß Gelmer 1950 e.V.
Fußball
Ü 40 (Fußball)
Tabelle
Teams Sp S U N P
1 Grün-Weiß Gelmer Ü40 4 3 1 0 10
2 Westfalia Kinderhaus Ü40 2 1 1 0 4
3 SG Telgte II Ü40 2 0 0 2 0
4 Eintracht Münster Ü40 2 0 0 2 0

Spiel

SG Telgte II Ü40

3 - 6
Telgte, Takko Stadion, Am Stadion
12 März 2018
19:30

Grün-Weiß Gelmer Ü40

Spielbericht

Spielbericht SG Telgte II Ü40 - Grün-Weiß Gelmer Ü40

Ruppiges 6:3 in Telgte führt die Ü40 frühzeitig ins Viertelfinale

Mit einem 6:3 Auswärtssieg kamen die Ü40-Kicker am Montagabend zurück ins Heidestadion.
Ein Ergebnis, das dem Hinspiel gleicht und auch die Spielweise war ähnlich, denn über die 70 Minuten konnten die die Rot-Weißen Grün-Weißen immer wieder nur phasenweise überzeugen.
Zwei Zeigerumdrehungen waren gespielt, da bot sich Boris Wellermann schon die erste dicke Chance seine Truppe mit 1:0 in Front zu bringen, allerdings scheiterte er mit seinem 9-Meter (Foul an Christian Schmelter) am Telgter Schnapper Daniel Peters.
Kurze Zeit später dann die erste Unaufmerksamkeit in der Abwehr und schon hieß es 1:0 für die Gastgeber.
Gerdis Jungs blieben ruhig und schon kurze Zeit später konnte Yavuz Baz in seinem Debut für die Ü40 nach feiner Hebervorlage von Heinzi Lause ausgleichen.
Gelmer blieb am Drücker und konnte in der 19.Minute nach Vorlage von Simo Sroub durch Marco Stücker und in der 22. Minuten durch Lois Fetsch auf 3:1 davonziehen.
Das Spiel plätscherte nun etwas vor sich hin und aus dem Nichts konnte Telgte in der 29.Minute dann per Picke-Tor den verdutzten Stadtmeister Torhüter Jörg Inkrott überraschen und schon war Telgte wieder auf 2:3 herangekommen,
doch quasi im Gegenzug konnte Boris Wellermann wieder den alten Abstand herstellen und so gingen die amtierenden Kreismeister mit einer 2-Tore-Führung in die Kabine.
Die zweite Halbzeit bot dann eigentlich nur ein Bild, Gelmer hatte einen sehr hohen Ballbesitzanteil, Telgte sorgte immer wieder mit der teilweise sehr ruppigen Gangart von zwei Spielern für unnötige Spielunterbrechungen, echte Torszenen waren allerdings Mangelware.
Die dickste Chance Mitte der zweiten Halbzeit hatten dann aber doch die Telgter nach einem schnellen Konter konnte sie Torhüter Inkrott ausspielen, den Ball allerdings nicht im Tor versenken.
So mussten die Zuschauer bis zur 60.Minute warten, wurden dort allerdings mit einer Zuckerkombination zwischen Sroub und Fetsch belohnt, die Fetsch zum 5:2 abschloss.
Telgte kam zwei Minuten vor Schluss noch auf 3:5 heran, doch Chico Ex-Mertens stellte in der Schlussminute den Endstand her.
Mit 10 Punkten und 30:10 Toren nach vier Spieltagen führen die Gelmeraner nicht nur die Tabelle vor der punktgleichen Westfalia aus Kinderhaus an, sondern qualifizierten sich auch frühzeitig für das Viertelfinale, wo die Truppe nach heutigem Stand auf BW Aasee treffen würde.
Nächster Gegner ist nun Eintracht Münster am 09.April im Heidestadion.

Spiele in dieser Saison