Abbrechen
Ab jetzt folgen

Anmelden und stets über TSV Germania Windeck e.V. 1. Mannschaft auf dem Laufenden bleiben.

Folgen

1. Mannschaft

Unseren Updates folgen
Folgen

To improve your experience on the site we use cookies. Read more about our cookie policy here. By using our service you approve the use of cookies.

OK
TSV Germania Windeck e.V.
Fußball
1. Mannschaft
Tabelle
Teams Sp S U N P
1 FC Viktoria Köln 1904 e.V. 40 18 8 14 62
2 TSV Germania Windeck 60 26 14 20 46
3 SV Deutz 05 9 6 2 1 20
4 SC Borussia Lindenthal-Hohenlind 9 5 3 1 18
5 SV Schlebusch 1923 e.V. 9 5 2 2 17
6 SSV Homburg-Nümbrecht 9 5 2 2 17
7 SC Brühl 06/45 8 4 2 2 14
8 FV Bad Honnef 9 3 3 3 12
9 TuS 05 Oberpleis 10 3 2 5 11
10 FV Bonn-Endenich 9 3 2 4 11
11 SV Lohmar 9 2 3 4 9
12 FV Wiehl 2000 10 2 3 5 9
13 SC Fortuna Köln e.V. 10 2 3 5 9
14 FC Leverkusen 9 3 0 6 9
15 VfL Rheinbach 10 2 3 5 9
16 TuS Mondorf 10 0 2 8 2

Spiel

TSV Germania Windeck

1 - 1
29 April 2018
15:00

SC Fortuna Köln e.V.

Spielbericht

Spielbericht TSV Germania Windeck - SC Fortuna Köln e.V.

Große Chance verpasst

TSV Germania Windeck – S.C. Fortuna Köln 1:1 (1:0)

Im Heimspiel gegen die Fortuna aus Köln kamen die Germanen leider nicht über einen Punktgewinn hinaus. Eine mangelnde Chancenauswertung in Halbzeit 1 rächte sich am Ende.

Die Jungs von Marcus Voike starteten gut in die Partie und erspielten sich schon in der Anfangsphase reihenweise Tormöglichkeiten. Ein Tor von Schwarz in der 8. Minute wurde leider aberkannt. Aber auch die Gäste verfehlten bei einem Lattentreffer nur knapp die Führung. Nach 16 Minuten hatte Windeck gleich drei Gelegenheiten in einer Szene. Ogawa scheiterte an Keeper, ein Mitspieler blockte den Nachschuss von Adrian Müller und Jelliqi zielte knapp am Tor vorbei. In der 20. Minute dann Freistoß für die Germania aus weiter Entfernung. Florian Buchholz war vor dem Tor zur Stelle und erzielte den verdienten Führungstreffer. Jelliqi (23.) und Buchholz (24.) hatten weitere Treffer auf dem Fuß. Mit dem Halbzeitpfiff konnte sich dann auch unser Torwart Tessarolo auszeichnen und fischte einen Ball aus der langen Ecke.


Auch in der zweiten Hälfte erspielten sich die Windecker weitere Chancen. Müller scheiterte in der 64. am Pfosten. Von dort prallte der Ball gegen den Torwart und rollte dann knapp neben dem Tor ins Seitenaus. Kurze Zeit später jubelten alle über das 2:0. Leider wurde aber auch dieser Treffer wegen Abseits aberkannt. Insgesamt hatte die Fortuna in Halbzeit 2 aber deutlich mehr Ballbesitz und kam in der 80. dann zum schmeichelhafte Ausgleich. In der turbulenten Schlussphase gab es weitere Chancen auf beiden Seiten, es blieb am Ende aber beim Unentschieden.



Aufstellung:
Tessarolo, Bröhl, Buchholz, Zakrzewski, Naoya,
Müller, Blechinger, Ogawa, Hennecken, Jelliqi (50. Reitz), Schwarz (89. Meinke)

Vorschau:

Sonntag, 06.05.2018: FC Viktoria Köln – TSV Germania Windeck, Anstoß 13:00 Uhr

Spiele in dieser Saison