Abbrechen
Ab jetzt folgen

Anmelden und stets über TSV Germania Windeck e.V. 1. Mannschaft auf dem Laufenden bleiben.

Folgen

1. Mannschaft

Unseren Updates folgen
Folgen

To improve your experience on the site we use cookies. Read more about our cookie policy here. By using our service you approve the use of cookies.

OK
Tabelle
Teams Sp S U N P
1 FC Viktoria Köln 1904 e.V. 40 18 8 14 62
2 TSV Germania Windeck 60 26 14 20 46
3 SV Deutz 05 9 6 2 1 20
4 SC Borussia Lindenthal-Hohenlind 9 5 3 1 18
5 SV Schlebusch 1923 e.V. 9 5 2 2 17
6 SSV Homburg-Nümbrecht 9 5 2 2 17
7 SC Brühl 06/45 8 4 2 2 14
8 FV Bad Honnef 9 3 3 3 12
9 TuS 05 Oberpleis 10 3 2 5 11
10 FV Bonn-Endenich 9 3 2 4 11
11 SV Lohmar 9 2 3 4 9
12 FV Wiehl 2000 10 2 3 5 9
13 SC Fortuna Köln e.V. 10 2 3 5 9
14 FC Leverkusen 9 3 0 6 9
15 VfL Rheinbach 10 2 3 5 9
16 TuS Mondorf 10 0 2 8 2

Spiel

TSV Germania Windeck

1 - 0
3 Juni 2018
15:00

TuS 05 Oberpleis

Spielbericht

Spielbericht TSV Germania Windeck - TuS 05 Oberpleis

Germania klettert auf Platz 6
TSV Germania Windeck – TuS Oberpleis 1:0 (0:0)

Was für eine Serie: Mit dem vierten 1:0 in Folge ist der TSV Germania Windeck in der Landesliga auf den sechsten Tabellenplatz vorgerückt. Das goldene Tor des Tages erzielte Marvin Reitz. Insgesamt zeigten die Jungs von Marcus Voike eine richtig gute Partie, nur die Chancenauswertung ließ zu wünschen übrig. Am Sonntag geht es zum letzten Saisonspiel nach Wiehl.
In Halbzeit 1 verlief das Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Oberpleis ausgeglichen. Die erste Chance hatte der Gast nach rund 10 Minuten, als der Ball nur knapp am Windecker Gehäuse vorbei ins Seitenaus rollte. Fünf Minuten später eine Tormöglichkeit für Windeck: Der Volleyschuss von Blechinger aus der Distanz ging aber knapp über das Tor. Zum Schluss der ersten Halbzeit wurde es turbulent. Zunächst scheiterte Schwarz nur knapp am gegnerischen Torwart, danach dann ein langer Ball von Wiehl, der gegen das Lattenkreuz prallte. Auch unser Torwart war aber zu Stelle, verletzte sich aber bei dieser Aktion und musste kurz behandelt werden.
In Halbzeit 2 drehten die Germanen dann auf und erspielten sich zahlreiche gute Tormöglichkeiten. Zunächst verfehlte ein Schuss von Reitz das Gehäuse nur knapp, der Ball sprang an die Latte. Danach setzte sich Müller gut über die rechte Seite durch und passte auf Schwarz, der aber wieder knapp am Torwart scheiterte. Jetzt lag die Führung aber wirklich in der Luft und in der 65. Minute war es dann endlich soweit. Marvin Reiz erzielte das 1:0. Weitere nahezu „hundertprozentige“ Chancen wurden alle ausgelassen und am Ende stand wieder einmal ein 1:0. Trainer Voike scherzte:“ Ich hab den Jungs gesagt, dass wir wieder 1:0 gewinnen wollen, wahrscheinlich haben sie die Chancen extra versiebt.“
Am Sonntag folgt das letzte Saisonspiel in Wiehl. Die Vorbereitung für die neue Saison beginnt wie immer im ersten Julidrittel und auch schon der erste Termin für den Pokal steht schon: Am 25. Juli geht es nach Mühleip.

Aufstellung:
Tessarolo, Buchholz, Hombeuel, Zakrzewski, Naoya, Schwarz, Hennecken,,
Müller (86. Meinke), Blechinger, Ogawa, Reiz (89. Meinke)

Vorschau:

Sonntag, 10.06.2018: FV Wiehl - TSV Germania Windeck, Anstoß 15:15 Uhr

Spiele in dieser Saison

So 18 Feb 2018, 14:30 TuS 05 Oberpleis - TSV Germania Windeck 3 - 0