Abbrechen
Ab jetzt folgen

Anmelden und stets über TSV Germania Windeck e.V. 1. Mannschaft auf dem Laufenden bleiben.

Folgen

1. Mannschaft

Unseren Updates folgen
Folgen

To improve your experience on the site we use cookies. Read more about our cookie policy here. By using our service you approve the use of cookies.

OK
TSV Germania Windeck e.V.
Fußball
1. Mannschaft
Tabelle
Teams Sp S U N P
1 TSV Germania Windeck 30 13 7 10 46
2 FC Viktoria Köln 1904 e.V. 11 8 1 2 25
3 SV Deutz 05 10 7 2 1 23
4 SC Borussia Lindenthal-Hohenlind 10 6 3 1 21
5 SSV Homburg-Nümbrecht 10 6 2 2 20
6 SC Brühl 06/45 9 5 2 2 17
7 SV Schlebusch 1923 e.V. 10 5 2 3 17
8 TuS 05 Oberpleis 11 4 2 5 14
9 FV Bad Honnef 10 3 3 4 12
10 FV Wiehl 2000 11 3 3 5 12
11 FV Bonn-Endenich 10 3 2 5 11
12 SV Lohmar 10 2 3 5 9
13 SC Fortuna Köln e.V. 11 2 3 6 9
14 FC Leverkusen 10 3 0 7 9
15 VfL Rheinbach 10 2 3 5 9
16 TuS Mondorf 11 0 2 9 2

Spiel

FV Wiehl 2000

1 - 3
10 Juni 2018
15:15

TSV Germania Windeck

Spielbericht

Spielbericht FV Wiehl 2000 - TSV Germania Windeck

5. Sieg in Folge!

FV Wiehl – TSV Germania Windeck 1:3 (0:1)

Einen tollen Saisonabschluss feierte die „Erste“ in Wiehl. Der nie gefährdete 1:3 Sieg bedeutete den 5. Ligasieg in Folge. Eine Premiere seit das Trainergespann Voike/Joest die Verantwortung trägt. Und das – das sei an dieser Stelle einmal erwähnt - sind jetzt schon genau 5 Jahre! Im Übrigen geht die Germania mit Marcus Voike und Peter Joest auch in die neue Landesligasaison. Ergänzt wird das Trainerteam inzwischen durch Torwarttrainer Arno Willmeroth. Dieser ist auch mit dafür verantwortlich, dass Torwart Matteo Tessarolo bis zum 1:3 Gegentreffer in der 74. Minute insgesamt 460 Minuten, also 7 Stunden und 40 Minuten ohne Gegentor blieb. Eine einzigartige Serie, die dazu führte, dass nur Aufsteiger Deutz die um ein Tor bessere Abwehr hatte.

Zuvor schossen zweimal Andre Meinke (2. und 60. Minute), sowie Manuel Schwarz (49. Minute) eine beruhigende 3:0 Führung heraus. Eigentlich schade, dass nach diesen fünf Siegen die Saison nun beendet ist.

Die Germania belegt in der Abschlusstabelle einen guten 6. Platz. Ein Jahr nach dem Abstieg aus der Mittelrheinliga und einer turbulenten Saison mit vielen Rotsperren in der Hinrunde und unzähligen Verletzungen und langfristigen Ausfällen zahlreicher Stammspieler (Göhsl, Bröhl, Reitz, Ümit, Schwarz) ist das wirklich ein versöhnliches Ende.

Verabschiedet wurden unsere japanischen Freunde Hodaka Ogawa, Shoda Naoya und Yoshihiro Yamane, die alle den Verein verlassen werden. In Erinnerung wird bleiben, dass sich alle drei Spieler enorm entwickelt haben und auch menschlich hervorragend im Verein integriert hatten. Alle drei hatten eine überragende Trainingsbeteiligung und fehlten auch im Winter bei schlechtesten Wetterbedingungen trotz langer Anfahrt aus Köln und Düsseldorf nie. Alles Gute euch drei!!!

Erstes Training nach der Sommerpause wird am Sonntag, 06. Juli 2018 um 12:00 Uhr im Dattenfelder Sportpark sein.

Aufstellung:
Tessarolo, Naoya, Müller, Hombeuel, Hennecken, Koch (58. Franke), Blechinger, Ogawa, Meinke (60. Ümit), Schwarz, Reitz (81. Kato)



Spiele in dieser Saison

Do 8 Mrz 2018, 20:00 TSV Germania Windeck - FV Wiehl 2000 2 - 1