Abbrechen
Ab jetzt folgen

Anmelden und stets über TSV Germania Windeck e.V. 1. Mannschaft auf dem Laufenden bleiben.

Folgen

1. Mannschaft

Unseren Updates folgen
Folgen

To improve your experience on the site we use cookies. Read more about our cookie policy here. By using our service you approve the use of cookies.

OK
TSV Germania Windeck e.V.
Fußball
1. Mannschaft
Tabelle
Teams Sp S U N P
1 TSV Germania Windeck 23 8 3 12 27
2 FC Pesch 8 6 1 1 19
3 SC Fortuna Köln e.V. 7 5 1 1 16
4 FV Bonn-Endenich 8 4 3 1 15
5 SV Schlebusch 1923 e.V. 7 4 1 2 13
6 SC Borussia Lindenthal-Hohenlind 7 4 0 3 12
7 SpVg. Köln-Flittard 7 4 0 3 12
8 SSV Homburg-Nümbrecht 7 3 0 4 9
9 FC Hertha Rheidt 7 2 3 2 9
10 VfL Rheinbach 6 2 2 2 8
11 FV Bad Honnef 7 2 2 3 8
12 Heiligenhauser SV 7 2 2 3 8
13 FV Wiehl 2000 7 2 2 3 8
14 FC Viktoria Köln 1904 e.V. 6 2 1 3 7
15 TuS 05 Oberpleis 7 2 0 5 6
16 SC Brühl 06/45 7 1 1 5 4

Spiel

TSV Germania Windeck

1 - 4
7 April 2019
15:00

Heiligenhauser SV

Spielbericht

Spielbericht TSV Germania Windeck - Heiligenhauser SV

Die Hoffnung stirbt zuletzt

TSV Germania Windeck – Heiligenhauser SV 0:2 (1:4)

Der nächste rabenschwarze Sonntag für die Germania. Die Niederlagenserie setzte sich fort, nur den mit vier Punkten gleich gebliebenen Abstand auf die Abstiegsregion konnte man noch positiv bewerten.

Zu Beginn der Partie waren die Jungs von Marcus Voike das bessere Team, aber wieder zerstörte ein frühes Gegentor die Hoffnung auf mehr. Ein unglückliches Handspiel meilenweit vom nächsten Spieler entfernt ahndete der Schiedsrichter völlig zu Recht und es hieß 0:1 per Elfmeter. Der Schock saß tief und es sollte noch dümmer laufen – schon in der 19. Minute fiel das 0:2. Bis auf eine Tormöglichkeit von Manuel Schwarz lief wenig zusammen und so ging es dann auch in die Halbzeit.

Nach der Pause wollten die Germanen das Unmögliche schaffen und kamen mit Elan wieder auf den Platz. Und in der 60. Minute wurde der Einsatz dann auch belohnt, Marvin Reitz erzielte den Anschlusstreffer. Jetzt war noch mal Feuer im Spiel, auch die Zuschauer peitschten das Team nach vorne. Leider vergebens, mit dem 1:3 in der 70. Minute fiel die Entscheidung. Das vierte Gegentor in der 76. war dann nur noch Kosmetik.

Am Sonntag geht es zu einem schweren Auswärtsspiel nach Endenich, bevor die Osterpause folgt. Bleibt zu hoffen, dass Ende April wieder einige Spieler fit ins Team zurückkommen und das Ziel Klassenerhalt erreicht werden kann.
An dieser Stelle noch eine herzliche Einladung: Am 18.04. (Gründonnerstag) ab 18:00 Uhr findet wieder das legendäre Eieressen im Sportheim an der ETL-Arena im Sport-park Germania statt. Alle Aktiven, Mitglieder, Ehemaligen, Gönner und Freunde sind herzlichst willkommen.
Zwecks Planung bitte Zusagen an Hannes Löhmann oder Volker Hirsekorn. Die Kon-taktdaten finden Sie auf der Homepage www.germania-windeck.de

Spiele in dieser Saison

So 30 Sep 2018, 15:00 Heiligenhauser SV - TSV Germania Windeck 2 - 1