Abbrechen
Ab jetzt folgen

Anmelden und stets über TSV Germania Windeck e.V. 2. Mannschaft auf dem Laufenden bleiben.

Folgen

2. Mannschaft

Unseren Updates folgen
Folgen

Wir verwenden Cookies, um die Seite interessanter gestalten zu können. Um unsere Dienste zu nutzen, muss dem Verwenden von Cookies zugestimmt werden.

OK
TSV Germania Windeck e.V.
Fußball
2. Mannschaft
Tabelle
Teams Sp S U N P
1 TSV Germania Windeck 6 3 0 3 9
2 SC Uckerath 1 1 0 0 3
3 Grün weiß Mühleip 1 1 0 0 3
4 TuS Birk 1910 e.V. 1 1 0 0 3
5 VfR Hangelar 0 0 0 0 0
6 Wahlscheider SV 0 0 0 0 0
7 TuS 05 Oberpleis 0 0 0 0 0
8 TSV Wolsdorf 0 0 0 0 0
9 TSV Dreisel 0 0 0 0 0
10 TuS Winterscheid 0 0 0 0 0
11 1. FC Spich 0 0 0 0 0
12 SSV Happerschoß 1928/46 e.V. 0 0 0 0 0
13 SF Aegidienberg 0 0 0 0 0
14 Spvgg Hurst/Rosbach 1 0 0 1 0
15 SV Öttershagen 1 0 0 1 0
16 SV Allner-Bödingen 1 0 0 1 0

Spiel

TSV Germania Windeck

5 - 1
8 Oktober 2017
12:00

SV Allner-Bödingen

Spielbericht

Spielbericht TSV Germania Windeck - SV Allner-Bödingen

Germania II: Starke erste Halbzeit ebnet Weg zum Sieg

TSV Germania Windeck II – SV Allner-Bödingen 5 : 1 (3 : 0)


Aufgrund einer starken ersten Halbzeit konnten die Germanen gegen die 1. Mannschaft von Allner-Bödingen die nächsten 3 Punkte einfahren.

In den ersten 45 Minuten dominierten die Hausherren das Geschehen. Die Gäste fanden keine Mittel gegen das starke Pressing der Windecker, die so immer wieder zu Chancen kamen. Bereits nach vier Minuten musste es eigentlich schon 1:0 heißen. Nach guter Flanke von Raphael Dresling verfehlte Marcus Voike das gegnerische Gehäuse nur knapp. Nur 5 Minuten später hatte Marcus Voike die nächste Chance. Auch hier ging sein Schuss knapp daneben. In der 16. Minute dann das 1:0. Einen harten Schuss von Marcus Voike parierte der Gästetorwart mit Bravour, konnte das Geschoss jedoch nicht festhalten. Yoshihiro Yamane war zur Stelle und staubte ab. Im Gegenzug hatten wir Glück, als ein Sonntagsschuss der Gäste nur ans Lattenkreuz klatschte (18.). Trotzdem war es unsere Mannschaft, die die Partie zu diesem Zeitpunkt klar beherrschte und mit schnellen, geradlinigen Angriffen immer wieder in den gegnerischen 16er eindrangen. Mit einem schönen Flachschuss baute Marcus Voike, nach Vorarbeit von Raphael Dresling, die Führung auf 2:0 aus (28.). Mit einem klasse vorgetragenen Konter über Raphael Dresling und seinem mustergültigen Querpass auf den mitgelaufenen Marcus Voike, bedankte der sich mit dem 3:0 (34.). Kurz vor dem Pausentee hatte Marcus Voike, der am TW scheiterte (42.) und Raphael Dresling, der das Gästetor nur knapp verfehlte (43.) nochmal hochkarätige Chancen. Einziger Wermutstrophen in den ersten 45 Minuten waren die vielen klaren Chancen, die nicht verwertet werden konnten. In der 2. Hälfte warfen die Gäste aus Allner alles nach vorne, hatten einige gute Möglichkeiten, die sie aber nicht nutzen konnten. In der 55. Minute war es einmal mehr Marcus Voike, der das gegnerische Gehäuse nur knapp verfehlte. Allner war jetzt spielbestimmend und nur der Pfosten verhinderte schlimmeres (60.). Trotzdem setzten die Germanen immer wieder Nadelstiche. In der 63. Minute war Jens Ollig frei und überlupfte den TW. Ein Abwehrspieler konnte den Ball allerdings auf der Linie noch klären. Mitten in die Drangperiode der Gäste setzte sich Robin Ottersbach im 16er durch und erhöhte auf 4:0 (71.). Trotz unserer hohen Führung gab der SV Allner-Bödingen nie auf, spielte leidenschaftlich weiter und kam in der 88. Spielminute zum Ehrentreffer. Nachdem Jens Ollig im Strafraum gefoult wurde, setzte Marco Selm per Elfmeter in der 90. Minute den Schlusspunkt zum 5:1.


Aufstellung:
Marcel Dexheimer, Lukas Löhmann, Martin Schult, Marcus Voike, Raphael Dresling, Yoshihiro Yamane, Robin Ottersbach, Marco Selm, Kai Happ, Steven Weber, Abd-Manaf Tchazodi, Florian Hansen, Jens Ollig, Maximilian Besling; Mohmoud Diallo


Vorschau:
Sonntag, 15.10.2017, 1. FC Spich II – TSV Germania Windeck II
Anstoß 13.00 Uhr