Abbrechen
Ab jetzt folgen

Anmelden und stets über SV Adler Berlin 1. Mannschaft auf dem Laufenden bleiben.

Folgen

1. Mannschaft

Unseren Updates folgen
Folgen

To improve your experience on the site we use cookies. Read more about our cookie policy here. By using our service you approve the use of cookies.

OK
Tabelle
Teams Sp S U N P
1 SV Kladow 8 7 0 1 21
2 SV Adler Berlin I 7 5 1 1 16
3 SFC Friedrichshain II 7 4 2 1 14
4 BFC Germania II 8 4 2 2 14
5 SV Rot-Weiß Viktoria Mitte 7 4 1 2 13
6 BW Hohenschönhausen 8 4 1 3 13
7 Weißenseer FC II 7 4 0 3 12
8 Berlin United II 7 4 0 3 12
9 Steglitzer SC Südwest 1947 II 7 4 0 3 12
10 BSC Rehberge II 7 2 4 1 10
11 FSV Fortuna Pankow II 8 2 1 5 7
12 Friedrichshagener SV II 6 2 0 4 6
13 Polar Pinguin II 7 1 1 5 4
14 BSV Heinersdorf II 7 0 1 6 1
15 Füchse Berlin Reinickendorf II 7 0 0 7 0

Spiel

SV Adler Berlin I

6 - 5
30 September 2018
10:45

BSV Heinersdorf II

Spielbericht

Spielbericht SV Adler Berlin I - BSV Heinersdorf II

SV Adler erwischt einen verhaltenen Start. In der ersten halben Stunden ergaben sich auf beiden Seiten keine großartigen Möglichkeiten. Der generische Torwart zeigte bei einigen Schüssen Unsicherheiten doch seine Abpraller konnten wir nicht verwerten.
37 Minuten gespielt und es stand noch immer 0:0. Also wieder eine Null-Nummer in der ersten Halbzeit ?? Nein ein Angriff von uns wird abgefangen, Konter 0:1. Kurz danach ein Missverständnis, der etwas unglücklicher Rückpass wird vom Torwart aufgenommen. Der indirekte Freistoß wird in unser Tor gehämmert, 42 Minute und es steht 0:2.
Halbzeit, nein es soll noch einiges passieren. Durch einen Kopfball von der Außenlinie bringt uns Jonas wieder ran und mit einem spektakulären Flugkopfball durch Francesco gelingt uns der Ausgleich. 4 Tore in 8 Minuten, dies ließ für die zweite Halbzeit noch einiges erwarten.
Die zweite Halbzeit war mit Ausnahme der Schlussphase ein sensationeller Sturmlauf unserer Mannschaft. Im 3 Minuten –Takt erspielte sich die Mannschaft Torchancen und es fielen Tore.
Nach einem Lattentreffer und anschließender Rettungsaktion auf der Linie, erlöste uns Dominique mit seinem Treffer. Beim 3:3 wurde meines Erachtens ein Foul an unserem Torwart nicht geahndet, durch den Körperkontakt ließ Max den Fall fallen und der Gegner nutzte diese Situation aus. Foul oder nicht Foul wir betrachteten die Szene mit gewissem Abstand.
Jetzt waren wir wieder am Zuge, Maurice mit einem sehenswerten Freistoß in den Dreiangel, Jonas spitzelte eine scharfe Flanke ins Tor und Dorian schlenzte mit seiner linken Klebe den Ball in den Dreiangel.
6:3 das Spiel schien längst entschieden, 90 Minuten waren vorbei. Da gelang Heinersdorf nach einer Unaufmerksamkeit in der 91 Minute der Anschlusstreffer. Inzwischen waren wir in der 95 Spielminute und plötzlich stand es 6:5. Dem Schiedsrichter schien ein Freud einer gewissen Dramaturgie zu sein. Er ließ noch etwas Nachspielen und in der 97 Minute konnte das eigentlich Unmögliche durch eine Rettungsaktion in letzter Sekunde verhindert werden.
Obwohl wir die Szene zum 3:3 anders interpretiert haben und auch die Nachspielzeit unverhältnismäßig lang war, war es eine gute Schiedsrichterleistung. Beide Trainer waren sehr zufrieden. Klare Linie, immer auf Höhe des Geschehens und auch mit gewissem Fingerspitzengefühl.
Ein sehr guter Schiedsrichter.
Spielerstatistik
Spieler
Name Sp T V GK RK P
Burgart Vjaceslav 1 0 0 0 0 0
Dominique Chima, 1 0 0 0 0 0
Dorian Simon 1 0 0 0 0 0
Florian Fröhlingshausen 1 0 0 0 0 0
Francesco Miguel 1 0 0 0 0 0
Jonas Dorn 1 0 0 0 0 0
Marcel König 1 0 0 0 0 0
Mattia Padiglione 1 0 0 0 0 0
Maurice Bonnes 1 0 0 0 0 0
Robert Kabbeck 1 0 0 0 0 0
Roberto Vandree 1 0 0 0 0 0
Sebastian Hein 1 0 0 0 0 0
Youssef Abou-Saleh, 1 0 0 0 0 0
Sp Spiele T Tore V Vorlagen GK Gelbe Karten RK Rote Karten P Punkte
Spielerstatistik
Torhüter
Name Sp T V SaT TG GK RK P
Max-Michael Weidig 1 0 0 0 0 0 0 0
Sp Spiele T Tore V Vorlagen SaT Schüsse aufs Tor TG Gegentore GK Gelbe Karten RK Rote Karten P Punkte