• U16: Kantersieg gegen Hohenlind

    Unsere U16 holt sich nach bärenstarker Vorstellung den hochverdienten Heimsieg gegen Borussia Lindenthal Hohenlind! U16 Sonderliga, 25. Spieltag SV Deutz 05 II vs. Borussia Lindenthal Hohenlind II 7:2 (5:2) Deutzer-Torschützen: 1:1 Benjamin Kanuric 2:2 Benjamin Kanuric 3:2 Benjamin Kanuric 4:2 Luca Bach 5:2 Luca Bach 6:2 Metin Abik 7:2 Mitchell Ozias Newton #u16 #schwarzgelb SV Deutz 05 16. Mai 0Kommentare
  • Fußball WM 2018 bei Deutz 05

    In gut einem Monat beginnt die Fußball Weltmeisterschaft in Russland. Bei Deutz 05 werden die Partien live im Clubheim und auf unserer Sonnenterrasse gezeigt! Rudelgucken der besonderen Art. Freut euch nicht nur auf beste Stimmung und schöne Fußballmomente – auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Zu jeder WM-Veranstaltung gibt es regionale Spezialitäten der antretenden Länder. Bei unserem Torwand-Wettbewerb könnt Ihr nicht nur als gute Zocker überzeugen, sondern euch auch Freibier und coole WM-Artikel sichern. Zu den Abend-Spielen wird gegrillt. In der Gruppenphase zeigen wir folgende Partien: Gruppe B – Freitag, 15.06.2018 um 20:00 Uhr Portugal vs. Spanien Gruppe F – Sonntag, 17.06.2018 um 17:00 Uhr Deutschland vs. Mexico Gruppe E – Sonntag 17.06.2018 um 20:00 Uhr Brasilien vs. Schweiz Gruppe F – Samstag, 23.06.2018 um 20:00 Uhr Deutschland vs. Schweden Gruppe F – Mittwoch, 27.06.2018 um 16:00 Uhr Südkorea vs. Deutschland Gruppe G – Donnerstag, 28.06.2018 um 20:00 Uhr England vs. Belgien Foto: Auch unsere Junioren-Kicker Mohamed (v.li.) und Arber in ihren brandneuen WM-Outfits freuen sich schon riesig auf eine spannende WM mit vielen schönen Fußballmomenten. SV Deutz 05 12. Mai 0Kommentare
  • Schäl Sick U7/12/13 Masters 2018

    Die Schwarz-Gelbe U12 um Trainerteam Eckhard Meurer und Bekim Rznic holt sich bei den Schäl Sick Masters 2018 den Turniersieg! Ein spannender und schöner Turniertag mit vielen tollen Fußballmomenten liegt hinter uns. Bei den erstmalig ausgetragenen Schäl Sick U12/13 Masters gingen insgesamt 16 Teams an den Start. Neben den D-Junioren Turnieren wurde auf dem Kleinspielfeld ein Bambini-Turnier veranstaltet. Schäl Sick U12 Masters 2018 Tabelle Finalrunde: 1. SV Deutz 05 U12 2. 1. FC Mönchengladbach 3. SV Deutz 05 U12 III 4. SV Deutz 05 U12 II 5. Rheinsüd U12 IV-1 6. Dünnwälder SC U12 7. Rheinsüd IV-2 8. SV Rot Weiss Hütte U12 Hier gibt's den kompletten U12-Turnierplan: https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1523855783 Schäl Sick U13 Masters 2018 Tabelle Finalrunde: 1. SG Essen-Schönebeck U13 2. Bonner SC U13 3. SV Deutz 05 U13 II 4. SV Bergisch Gladbach U13 II 5. Ratingen 04/19 U13 6. SV Deutz 05 U13 7. TFG Nippes 78 U13 8. Play-it Junior Düren U13 Hier gibt's den kompletten U13-Turnierplan: https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1523856305 Schäl Sick U7 Masters 2018 Tabellen Finalrunde Große Finalgruppe: 1. Fortuna Köln U7 2. TuS Rheindorf U7 3. SSV Ostheim U7 4. Rheingold Poll U7 Kleine Finalgruppe: 1. RSV Rath-Heumar U7 2. SC Rondorf U7 3. SV Deutz 05 U7 4. TSC Euskirchen U7 Hier gibt's den kompletten U7-Turnierplan: https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1518018782 Unser besonderer Dank für die hervorragende Organisation gilt dem kompetenten Deutzer Turnier-Team um Patrizia Neuhausen, Björn Rosenthal und Günter Kolvenbach. Herzlichen Dank natürlich auch an alle engagierten Eltern und Deutzer Helfer/innen - Ihr habt das Turnier zu einem besonderen Highlight gemacht! Auf unserem Foto: U12 nach dem verdienten Turniersieg! SV Deutz 05 11. Mai 0Kommentare
  • Spielbericht: SV Schlebusch vs. SV Deutz 05

    SV Schlebusch – SV Deutz 05 2:3 (0:1) Der Meister macht weiter ernst! Mit nur einer Veränderung in der Startelf – Jumpei Morita rückte für Paul Mösinger auf die linke Abwehrseite – schickte Trainer Raimund Kiuzauskas sein frisch gebackenes Aufsteigerteam in das Match mit dem Tabellendritten. In den ersten Minuten schien es, als wäre die Mannschaft noch im Feiermodus, bereits in der 2. Minute unterlief die Abwehr eine Linksflanke, doch Sven Hoffmann konnte gleich zweimal im letzten Moment abblocken und verhinderte so einen frühen Rückstand. Auch in den Folgeminuten wirkte der Abwehrverbund etwas unsortiert, doch es kam zu keinen weiteren Großchancen des Gastgebers. Nur einmal wurde Deutz in der Anfangsphase gefährlich, als eine verunglückte Flanke von David Marti Allegre auf die Latte fiel (5.). Nach einer Viertelstunde hatte sich die Mannschaft dann aber sortiert und übernahm mehr und mehr die Initiative, der Gegner ließ sich an die Mittellinie zurückfallen und überließ den Deutzern das Mittelfeld. Immer öfter konnten sich die Deutzer Mittelfeldstrategen in der Folgezeit durchkombinieren, doch meistens war am 16er Schluss. In der 32. Minute dann eine ganz starke Aktion auf der linken Seite durch Jumpei Morita, der mit einem kurzen Antritt zwei Gegenspieler stehen ließ und flach vors Tor passte, David Marti Allegre leitete gekonnt weiter auf Tobias Blum, der freistehend am Fünfereck keine Mühe hatte, das 1:0 für Deutz zu erzielen. Die Schwarz-Gelben hätten dann bis zur Halbzeit nachlegen können, doch beste Chancen, allesamt wunderbar herausgespielt, wurden liegen gelassen oder im letzten Moment entschärft. So ging es mit einem knappen Vorsprung in die Halbzeitpause, der jedoch mittlerweile hochverdient war, weil der Meister das Spiel von Minute zu Minute mehr dominierte. Der zweite Spielabschnitt begann mit neuem Personal, für Kaan-Ahmet Akgün brachte Trainer Kiuzauskas Niklas Grob. Deutz auch weiterhin mit feinem Offensivfußball, und in der 55. Minute hätte es gut gerne 2:0 stehen können, doch nach herrlicher Flanke von Jumpei Morita scheiterte Tobias Blum mit ebenso herrlichem Kopfball am stark reagierenden Schlebuscher Schlussmann. Das Tor fiel dann nur eine Minute später, und das mithilfe eines Schlebuscher Abwehrspielers, dem unbedrängt im Aufbauspiel ein krasser Fehlpass unterlief, genau in die Füße von David Mart Allegre. Was dann folgte, hätte man sich des Öfteren beim glorreichen 1. Fußball Club Köln gewünscht, doch der hat niemanden mit einer solchen Schusstechnik wie der Deutzer Spanier. 22 Meter vor dem Tor, ein kurzer Blick, ein Schuss wie ein Strich, ein Einschlag im Dreieck, ein Traumtor! Genau dorthin wollte Allegre den Ball haben, ein Raunen ging durch das Publikum! Und die Schwarz-Gelben legten nach: Auch einen Spielzug wie beim 3:0 nur wenige Minuten später sieht man beim FC nicht oft, ein Raum öffnender Ball aus der eigenen Hälfte, direkte Weiterleitung von David Knauf per Kopf in den Lauf von Kevin Kaumanns, der mit wunderbarem Pass genau in die Schnittstelle der Schlebuscher Abwehr auf David Marti Allegre, für den sein 36. Saisontor nur noch eine Formsache war. Der ganze Angriff dauerte keine 10 Sekunden... Deutz verzauberte wieder einmal seine zahlreich mitgereisten Anhänger und auch die generischen Zuschauer. Kurz darauf zwei Wechsel, unter dem tosenden Beifall der Zuschauer verließen erst David Marti Allegre und dann Kevin Kaumanns das Spielfeld, herein kamen Anel Tabakovic und Carmelo Cutaia. Im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich dann in den letzten 10 Minuten ein paar Nachlässigkeiten ins Deutzer Spiel ein, die die Gastgeber zu zwei einfachen Toren nutzten. Glück dann 2 Minuten vor Schluss, als ein völlig frei stehender Schlebuscher Stürmer den Ball zu unplatziert aufs Tor köpfte, sonst wäre es sogar noch zum Ausgleich gekommen. Es blieb aber beim hoch verdienten Sieg. Fazit: Wer geglaubt hatte, Deutz würde nach dem fest stehenden Aufstieg Geschenke an den Gegner verteilen, der wurde in Schlebusch eines Besseren belehrt. Bis auf die ersten und die letzten 10 Spielminuten war es eine Demonstration der Macht. Trotz der heißen Temperaturen bewies das Team eindrucksvoll, weshalb es mit so großem Vorsprung die Meisterschaft und den Aufstieg erreichte. Ganz nebenbei wurde der Angstgegner, immerhin die Nummer 3 der Tabelle, nach vielen Jahren erstmals wieder bezwungen. Und auch die nächsten Gegner werden sich warm anziehen müssen, denn die Mannschaft wird weiter Vollgas geben und versuchen, auch die letzten 4 Spiele zu gewinnen! Spielbericht: Stefan Bedorf SV Deutz 05 7. Mai 0Kommentare
  • Junioren: Der Sonntag

    C1-Junioren (U15) - Bezirksliga SV Deutz 05 vs. SC West 6:1 (3:0) Deutzer-Torschützen: 1:0 Benjamin Kanuric (18.) 2:0 Benjamin Kanuric (33.) 3:0 Berat Gediktas (35.+1) 4:1 Denizcan Bay (56.) 5:1 Furkan Taskale (67.) 6:1 Abdulkhar Sabri (68.) D2-Junioren (U12) - Sonderliga SpVg Porz vs. SV Deutz 05 0:4 (0:0) Deutzer-Torschützen: 0:1 Julian Martin Krüger (43.) 0:2 Michele Pio Falsone (47.) 0:3 Julian Martin Krüger (57.) 0:4 Julian Martin Krüger (60.) D3-Junioren (U13II) - Normalstaffel SV Deutz 05 II vs. DJK Südwest II 0:3 (0:2) D4-Junioren (U12 II) - Normalstaffel SV Deutz 05 vs. TuS Stammheim 5:1 (3:1) Deutzer-Torschützen: 1:1 Atakan Eryigit (10.) 2:1 Max Goldmann (17.) 3:1 Matthias Sebastian Chung (24.) 4:1 Lazar Jevtic (35.) 5:1 Jonas Maximilian Anton (53.) Auf dem Foto: Unsere U15 nach dem bärenstarken Heimsieg gegen den SC West! SV Deutz 05 6. Mai 0Kommentare
  • Junioren: Das Wochenende

    A1-Junioren - Bezirksliga St. 1 SV Deutz 05 vs. SF Troisdorf 05 3:1 (3:0) Deutzer-Torschützen: 1:0 Sebastian Mörs (Strafstoß, 14.) 2:0 Marvin Plenker (31.) 3:0 Christian Werheid (44.) A2-Junioren (U19) - Normalstaffel Union Köln vs. SV Deutz 05 II 0:6 (0:2) Deutzer-Torschützen: 0:1 Yanik Diaby (17.) 0:2 Kristijan Drmic (27.) 0:3 Emre Buzkir (50.) 0:4 Emre Buzkir (52.) 0:5 Emre Buzkir (75.) 0:6 Abdül Melik Topuz (Strafstoß, 89.) B1-Junioren (U17) - Bezirksliga St. 1 SV Schlebusch vs. SV Deutz 05 2:2 (1:2) Deutzer-Torschützen: 0:1 Benjamin Kanuric (8.) 1:2 Can Grund (34.) B2-Junioren (U16) - Sonderliga TPSK vs. SV Deutz 05 II 3:3 Deutzer-Torschützen: 1:0 Metin Abik (21.) 2:0 Eigentor (28.) 3:3 Mitchell Newton (Strafstoß, 80.) D1-Junioren (U13) - Sonderliga SV Schlebusch vs. SV Deutz 05 2:0 (0:0) Ausblick: C1-Junioren (U15) - Bezirksliga SV Deutz 05 vs. SC West Sonntag, 06.05.2018 um 11:30 Uhr Kunstrasenplatz, Dr.-Simons-Str. 10, 50679 Köln C2-Junioren (U14) - Sonderliga Spielfrei D2-Junioren (U12) - Sonderliga SpVg Porz vs. SV Deutz 05 Sonntag, 06.05.2018 um 10:00 Uhr Kunstrasenplatz, Brucknerstr./Zündorfer Str., 51145 Köln D3-Junioren (U13II) - Normalstaffel SV Deutz 05 II vs. DJK Südwest II Sonntag, 06.05.2018 um 10:15 Uhr Kunstrasenplatz, Dr.-Simons-Str. 10, 50679 Köln D4-Junioren (U12 II) - Normalstaffel SV Deutz 05 vs. TuS Stammheim Sonntag, 06.05.2018 um 09:00 Uhr Kunstrasenplatz, Dr.-Simons-Str. 10, 50679 Köln Auf unserem Foto: Unsere U19 bei der Zurückeroberung der Tabellenführung! SV Deutz 05 5. Mai 0Kommentare
  • Schäl Sick Masters 2018

    Morgen stehen bei Deutz 05 die Schäl Sick Masters 2018 auf dem Programm. Bei dem U9/10 Jugendturnier gehen insgesamt 20 Teams an den Start! Schäl Sick U9 Masters 2018 Gruppe A SV Deutz 05 U9 I SG Wattenscheid 09 U9 SC Velbert U9 Euskirchener TSC U9 SC Holweide U9 SV Deutz 05 U9 III Gruppe B SV Deutz 05 II SV Bayer Wuppertal U9 Bonner SC U9 SV Frechen 20 U9 Cronenberger SC U9 SpVg Porz U9 Hier geht's zum Live-Turnierplan: https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1518162091 Schäl Sick U10 Masters 2018 Gruppe A SV Deutz 05 U10 SC Holweide U10 SpVg Porz U10 II FC Junkersdorf U10 Gruppe B SV Deutz 05 U10 II SC Leverkusen U10 DJK Löwe Köln U10 TSV Urdenbach U10 Hier geht's zum Live-Turnierplan: https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1512689832 Weitere Infos zum Turnier: ANREISE Es gibt diverse Parkmöglichkeiten rund um unsere Platzanlage. Entweder kann auf der “Dr.-Simons Straße”, auf der Straße “Fort Rauch” oder auf dem etwas versteckten Parkplatz des Berufskollegs, den wir ausschildern werden, geparkt werden. UMKLEIDEMÖGLICHKEITEN Wir verfügen über 4 Kabinen, die allen Teilnehmern zur Verfügung stehen. TURNIERLEITUNG Die Turnierleitung findet sich in der Sprecherkabine links vom Großspielfeld. Bei Eintreffen der Teams melden sich diese bitte umgehend bei der Turnierleitung an. WANDERPOKAL Alle Kinder erhalten eine Medaille. Der Sieger erhält zudem unseren Wanderpokal der nächstes Jahr zurückgebracht und verteidigt werden muss ;-) Wir freuen uns schon auf ein spannendes Turnier mit schönen Fußballmomenten! SV Deutz 05 30. Apr 0Kommentare
  • Spielbericht: SV Deutz 05 vs. FC Leverkusen

    SV Deutz 05 – FC Leverkusen 8:0 (2:0) Über 200 Zuschauer waren gekommen, um mit dem souveränen Tabellenführer der Landesliga Staffel 1 den letzten Schritt zu gehen. Ein Punkt fehlte noch, um auch rechnerisch den Aufstieg in die Mittelrheinliga perfekt zu machen. Schon nach 5 Minuten ging der Favorit aus Deutz in Führung: Kaan-Ahmet Akgün setzte mit einem herrlichen Pass Tobias Blum auf dem Flügel in Szene, ein genauer Pass und David Marti Alegre vollstreckte. In der 20. Minute Eckball durch Kapitän Telmo Pires Teixeira: Der äußerst präzise auf den zweiten Pfosten gezogene Ball fand in Marti Alegre die richtige Adresse. Der Torjäger erzielte aus kurzer Distanz per Kopf das 2:0. Irgendwie schien es sich nicht bis Leverkusen herumgesprochen zu haben, dass der Spanier schon mal Tore erzielt. Deutz 05 weiter im Vollgasmodus. Mehrere hochkarätige Chancen wurden nicht verwertet, sodass es mit einem für den FC Leverkusen schmeichelhaften 2:0 in die Pause ging. Man merkte der Kiuzauskas-Elf in jeder Spielszene an, dass sie an diesem Sonntag nicht nur Meister werden wollte, sondern den zahlreichen Fans etwas Außergewöhnliches bieten wollte. Was war mit dem FC aus Leverkusen los? Der Gegner, der sich auf einem Abstiegsplatz befindet, war heillos überfordert, weil Deutz schneller, trickreicher und zweikampfstärker war. Nach dem Wechsel – Jumpei Morita war für den dunkelgelb verwarnten Sven Hoffmann gekommen – taten die Schwarz-Gelben das einzig Richtige: Weiter mit immensem Druck auf das wohl entscheidende 3:0. In der 53. Minute war es dann soweit. David Marti Alegre erzielte seinen 34. Saisontreffer und machte mit dem 3:0 den Deckel zu. Was danach aber über die bemitleidenswerten Leverkusener (das sagt ein Kölner) hereinbrach, war nicht vorhersehbar. Beim 4:0 versagte mein Diktiergerät. Die Extremsportler Pires Teixeira und Marti Alegre zelebrierten einen Treffer, wie es Messi und Iniesta nicht besser hätten machen können. Mit doppeltem Doppelpass auf engstem Raum schnitten sie durch die FC-Abwehr wie ein heißes Messer durch einen Klotz Butter. Der Kapitän schoss den Ball letztendlich in den Winkel. Unglaublicher Jubel und staunende Gesichter, wohin man auch blickte. Im weiteren Verlauf des Spiels schraubten David Knauf mit zwei sehenswerten Schüssen aus dem Rückraum und Hiroyuki Hayashi, der für Blum gekommen war, das Ergebnis auf 7:0. Den Schlusspunkt setzte Kevin Kaumanns mit dem achten Treffer. Dann versank die Deutzer Fußballwelt in einem Meer aus Sekt und Kölsch. Fazit: Dass die Schwarz-Gelben Meisterschaft und Aufstieg in die Mittelrheinliga mit einem wahren Fußballfeuerwerk perfekt machen würden, konnte niemand ahnen. Dieses denkwürdige Spiel bescherte der Sportvereinigung Deutz 05 den größten Erfolg der Vereinsgeschichte und dem FC Leverkusen einen rabenschwarzen Sonntag. Wenn es der Plan war, in Rheinbach zu verlieren, um dann den euphorisierten Fans in der heimischen Arena ein furioses Spektakel zu bieten, dann ging er zum Leidwesen des FC Leverkusen voll auf. Der Mannschaft und dem Trainerteam um Raimund Kiuzauskas ein herzliches Dankeschön für eine unglaubliche Saison, die uns schon 80 Tore bescherte und eine neue Spielphilosophie definierte. Viel Ballbesitz, Spielkontrolle, Geduld und zuschlagen, wenn keiner damit rechnet. Die Basis für die Torflut legte eine Betonabwehr mit einem starken Torwart, die erst 25 Gegentreffer zuließ. Der frisch gebackene Meister wird die Saison seriös zu Ende spielen, allein um den Wettbewerb nicht zu verzerren. Dessen bin ich mir sicher. Und nach der WM freuen wir uns auf eine neue Liga mit namhaften Gegnern und unbekannten Stadien mit der obligatorischen Bratwurst. Die spannende Frage wird sein: Wie wird sich Deutz 05 dort behaupten? Zur Erleichterung aller sei zum Schluss noch gesagt: Der Papst bekommt kein Doppelbett! Spielbericht: HW Kley SV Deutz 05 30. Apr 0Kommentare
  • Junioren: Das Wochenende

    A1-Junioren - Bezirksliga St. 1 FC Wegberg-Beeck II vs. SV Deutz 05 1:2 (1:1) Deutzer-Torschützen: 1:1 Leon Wallraf (43.) 1:2 Sadik Zeqiraj (53.) A2-Junioren (U19) - Normalstaffel Spielfrei B1-Junioren (U17) - Bezirksliga St. 1 SV Deutz 05 vs. FC Rheinsüd Köln 0:2 (0:1) B2-Junioren (U16) - Sonderliga DJK Südwest II vs. SV Deutz 05 II 1:4 (1:1) Deutzer-Torschützen: 1:1 Calo Bonvissuto (38.) 1:2 Metin Abik (42.) 1:3 Wilson Mabuela (70.) 1:4 Dario Armeli (76.) C1-Junioren (U15) - Bezirksliga JFV Siebengebirge vs. SV Deutz 05 0:3 (0:0) Deutzer-Torschützen: 0:1 Denizcan Bay (43.) 0:2 Alexander Suvorov (56.) 0:3 Denizcan Bay (70.) C2-Junioren (U14) - Sonderliga SV Deutz 05 vs. SpVg Porz 1:0 (0:0) Deutzer-Torschütze: 1:0 Can Öztürk (56.) D1-Junioren (U13) - Sonderliga SV Deutz 05 vs. DJK Südwest 2:3 (1:2) Deutzer-Torschützen: 1:2 Isaia Santana Falocon (30.) 2:3 Isaia Santana Falocon (57.) D2-Junioren (U12) - Sonderliga SV Deutz 05 vs. FC Pesch 1:3 (0:2) Deutzer-Torschütze: 1:2 Julian Martin Krüger (50.) D3-Junioren (U13II) - Normalstaffel Vorwärts Spoho II vs. SV Deutz 05 II Ataspor vs. SV Deutz 05 II 0:0 D4-Junioren (U12 II) - Normalstaffel SC Leverkusen III vs. SV Deutz 05 II 2:1 (1:1) Deutzer-Torschütze: 0:1 Dominik Leon Otten (3.) Auf unserem Foto: U19 beim Auswärtsspiel in Wegberg-Beeck SV Deutz 05 29. Apr 0Kommentare
  • Aufstieg in die Mittelrheinliga!!

    Was für eine furiose und einzigartige Saison! Die Schwarz-Gelben um Cheftrainer Raimund Kiuzauskas holen sich mit einem Kantersieg gegen den FC Leverkusen die hochverdiente Meisterschaft am 25. Spieltag mit einem Vorsprung von sagenhaften 18 Punkten! Der größte Erfolg der Vereinsgeschichte ist Realität: Aufstieg in die Mittelrheinliga!! Es ist einfach unfassbar, was gemeinsam durch Mannschaft, Trainerteam, Fans und alle hochmotivierten Beteiligten rundherum in dieser Saison entstanden ist! Wir bedanken uns von Herzen für all das unermüdliche Engament für unseren Verein! Schaut nachher rein in unsere Videohighlights. Landesliga St. 1 - 25. Spieltag SV Deutz 05 vs. FC Leverkusen 8:0 (2:0) Deutzer-Torschützen: 1:0 David Marti Alegre (5.) 2:0 David Marti Alegre (21.) 3:0 David Marti Alegre (53.) 4:0 Telmo Pires Teixeira (69.) 5:0 David Knauf (77.) 6:0 Hiroyuki Hayashi (83.) 7:0 David Knauf (88.) 8:0 Kevin Kaumanns (90.) #düxerlegenden #schwarzgelb SV Deutz 05 29. Apr 0Kommentare
  • Mehr News anzeigen