• Spielbericht: SSV Merten vs. Deutz 05

    SSV Merten – SV Deutz 05 0:2 (0:0) Nach dem guten Heimauftakt gegen Alfter (4:1) waren die zahlreichen Deutzer Fans gespannt, wie der „neue“ Mittelrheinligist auswärts auftreten würde. Die Neuzugänge Tim Pütz und Mats Goldmann standen erstmals in der Startelf. Merten hatte zunächst mehr vom Spiel und drückte aufs Tempo. Die Deutzer Orientierungsphase dauerte einige Minuten, bis sie dann ihre Gegenspieler besser markierten und verschoben. In der 17. Minute dann die erste Offensivaktion der 05er, als David Marti Alegre gut vorbereitete und Tobias Blum den Ball knapp über die Latte jagte. Nach einer halben Stunde hatte Deutz den Mertener Druck egalisiert und agierte auf Augenhöhe. Es gab mehr Ballgewinne im Zentrum und die Offensivaktionen häuften sich. Zudem wurde der SSV im weiteren Verlauf des Spiels weitestgehend vom eigenen Tor ferngehalten. In der 44. Minute die bisher beste Gelegenheit des Spiels für den Aufsteiger: Der Mertener Keeper segelte unter einem Eckball durch, Alegres Kopfball wurde abgewehrt, dann Blums Versuch auf der Linie geklärt. Torlos ging es in die Pause, was unterm Strich dem Spielverlauf entsprach. Dennoch spürte man eine Tendenz, dass Deutz 05 mehr und mehr das Kommando übernehmen würde. Kurz nach dem Anpfiff zum zweiten Durchgang spielte Blum in den Lauf des aufgerückten Fabio Brito-Ventura, der aus spitzem Winkel knapp verzog. Minuten später gab es eine Serie von drei Eckbällen für Deutz, noch ohne nachhaltige Wirkung. Sekunden später klärte der SSV-Schlussmann nach einem tollen Solo des immer besser ins Spiel findenden Tim Pütz zur Ecke. In der 69. Minute dann die Führung für die Gäste aus Deutz: Nach Mertener Ballverlust landete das Spielgerät schnell bei Kapitän Telmo Pires-Teixeira. Der nahm in seiner unnachahmlichen Art Maß und setzte den Ball Zentimeter neben dem Pfosten ins Tor. 1:0! Das zeigte Wirkung beim Gegner. Sekunden später Balleroberung im Mittelfeld durch Alegre, der sofort auf Pires-Teixeira weiterleitete. Der spielte dem durchstartenden Blum perfekt in den Lauf. Die wiederum perfekte Flanke verwertete der goldrichtig stehende Maximilian Büsch zum 2:0. Ein Tempogegenstoß, wie man ihn besser kaum spielen kann. War das die Vorentscheidung? Natürlich musste Merten mehr riskieren und die 05er bekamen mehr Räume für ihre schnellen Angriffe. Dennoch Durchatmen in der 77. Minute, als der SSV-Angreifer Esamangua freistehend weit am Tor vorbeischoss. Kurz darauf kam Sebastian Mörs für Max Büsch. In der 83. Minute wieder Großchance für den SSV, aber wieder – zum Glück für Deutz – ein völlig verzogener Abschluss. Nun strapazierte der Aufsteiger gehörig sein Glückskonto und wirkte gar nicht mehr so souverän. Aber Merten hatte kapituliert. Zwei gute Chancen wurden von Mörs vergeben. Kevin Kaumanns kam für Blum. Weitere Zeit von der Uhr nahm Trainer Kiuzauskas, als Niklas Grob für Alegre kam. Es passierte nichts mehr von Bedeutung. Der erste Auswärtssieg in der Mittelrheinliga-Historie der Schwarz-Gelben war unter Dach und Fach. Fazit: Über weite Strecken zeigte der Aufsteiger ein Auswärtsspiel, wie man es besser kaum spielen kann. Mit Geduld, etwas Glück und viel Können schlugen sie nach erzwungenen Ballverlusten des Gegners erbarmungslos zu. Das Spiel hätte auch anders laufen können, wenn Brito-Ventura nach einer Parade des tüchtigen Maurice Nguyen den Ball nicht von der Linie geschlagen hätte (allerdings ging der Aktion ein Foul voraus). Man kann nun mal nicht immer verhindern, dass der Gegner zu Chancen kommt. Wie der Aufsteiger dann seine Tore erzielte, war einfach eine Klasse für sich. Sechs Punkte gegen den Abstieg sind den Schwarz-Gelben nicht mehr zu nehmen. Wenn man auf die Tabelle blickt, wird einem schlecht. Die ersten Verfolger des Tabellenführers Deutz 05 sind Bergisch-Gladbach 09 und Wegberg-Beeck. Es ist nur eine Momentaufnahme, die ich realistisch einschätzen kann. Aber eine wunderschöne! Es war nicht zu erwarten, dass diese Mannschaft auch in der Mittelrheinliga so viel Spaß verursacht. Am kommenden Sonntag kommt mit dem FC Hürth ein weiteres Urgestein der Mittelrheinliga nach Deutz. Fußballfans in Düx und Umgebung, das müsst ihr euch ansehen! Und wer nicht so lange warten kann: Kommenden Dienstag Achtelfinale im Kreispokal bei Borussia Kalk!!! Spielbericht: HW Kley SV Deutz 05 3. Sep 0Kommentare
  • Der Sonntag bei Deutz 05

    #seniorteams #matchday #results 1. Mannschaft - Mittelrheinliga SSV Merten vs. Deutz 05 0:2 (0:0) 0:1 Telmo Pires Teixeira (69.) 0:2 Max Büsch (71.) 2. Mannschaft (U23) - Kreisliga A DSK Köln vs. Deutz 05 II 3:4 (1:2) 0:1 Justin Neufeld (4.) 2:2 Niclas Oste (Strafstoß, 45.) 2:3 Justin Neufeld (55.) 3:4 Til Gesenhues (Strafstoß, 90.) 3. Mannschaft - Kreisliga B Deutz 05 III vs. Rath-Heumar 2:3 (0:2) 1:2 Max Martin Stracke (56.) 2:3 Robin Wolff (83.) 4. Mannschaft - Kreisliga C Energie vs. Deutz 05 IV 2:6 (1:2) 0:1 Nourre Khelaifia (16.) 0:2 Alex Kredelbach (23.) 1:3 Nourre Khelaifia (51.) 1:4 Vincenz Darkwa (61.) 2:5 Teweldebrhan Araia (77.) 2:6 Nourre Khelaifia (88.) Frauen - Testspiel Deutz 05 vs. Spfr. Ippendorf 1:2 (1:1) 1:0 Jennifer Petzhold (30.) #deutz05 #schwarzgelb SV Deutz 05 2. Sep 0Kommentare
  • Junioren: Das Wochenende

    #juniorteams #testmatches #weekend A1-Junioren (U19) Deutz 05 vs. SF Baumberg Samstag, 01.09.18 um 17:00 Uhr A2-Junioren (U19II) SV Weiden vs. Deutz 05 II Samstag, 01.09.18 um 18:00 Uhr B1-Junioren (U17) Deutz 05 vs. Bonner SC II Samstag, 01.09.18 um 15:00 Uhr B2-Junioren (U16) Deutz 05 vs. FC Pesch Samstag, 01.09.18 um 13:00 Uhr Deutz 05 vs. TuS Rheindorf U17 Sonntag, 02.09.18 um 11:15 Uhr C1-Junioren (U15) FC Hennef U14 vs. Deutz 05 Samstag, 01.09.18 um 13:00 Uhr D1-Junioren (U13) 1. FC Düren vs. Deutz 05 Sonntag, 02.09.18 um 10:00 Uhr D2-Junioren (U12) Deutz 05 vs. SpVg. Flittard U13 Sonntag, 02.09.18 um 10:00 Uhr D3-Junioren (U13II) Deutz 05 II vs. Ford Niehl III Samstag, 01.09.18 um 10:00 Uhr #deutz05 #schwarzgelb SV Deutz 05 31. Aug 0Kommentare
  • Babyboom in der 4. Mannschaft

    #babyboom #viertemannschaft Treffsicher und erfolgreich nicht nur auf dem Platz Mit nur einer Niederlage und über 100 eigenen geschossenen Toren wurde man vergangene Saison souverän Meister und stieg auf. Legendär ist dies alleine deswegen, da es ohne eine einzige Trainingseinheit gelang. Doch die dadurch verbliebene Freizeit wusste das Team sinnvoll zu nutzen. Denn nicht nur das mit Mario und Batu bereits zwei Jungs in der Rückrunde Vater wurden, legten jetzt Simon, Stefan und Edelfan Jerome nach. Doch man munkelt, dass dies noch nicht alles sei. Weitere Spielerfrauen sind in guter Hoffnung. Dies freut vor allem die Verantwortlichen Uwe (4 Kinder), Alex (2 Kinder) und die Kapitäne Mika (2 Kinder) und Andy (3 Kinder). Auf unserem Foto: Simon, Madlen und die kleine Finja #deutz05 #schwarzgelb SV Deutz 05 31. Aug 0Kommentare
  • Pokal: Sieg gegen Rondorf

    #1stteam #pokal #zweiterunde #result SC Rondorf vs. Deutz 05 1:3 (0:1) 0:1 Marvin Plenker (32.) 1:2 Sebastian Mörs (74.) 1:3 Sebastian Mörs (92.) #deutz05 #schwarzgelb SV Deutz 05 28. Aug 0Kommentare
  • Spielbericht: Deutz 05 vs. VfL Alfter

    Mittelrheinliga - Saison 2018/19 - 1. Spieltag SV Deutz 05 - VfL Alfter 4:1 (0:1) Der Wahnsinn geht weiter! Neun Aufstiegshelden und die Neuzugänge Gianluca Pavone und Max Büsch schickte Trainer Raimund Kiuzauskas in das Abenteuer Mittelrheinliga. Mit dem VfL Alfter gab ein Urgestein der Liga seine Visitenkarte in Deutz ab, eine Mannschaft, gegen die man sich aber im Vorfeld im Deutzer Lager durchaus Chancen auf die ersten Punkte ausgerechnet hatte. Nach nervösem Beginn kamen die Schwarz-Gelben nach einer Viertelstunde etwas besser ins Spiel und kamen durch David Marti Alegre zu zwei Torabschlüssen (14./17.), die aber keine Gefahr für Alfter bedeuteten. Eher überraschend in dieser Phase gingen dann aber die Gäste in der 23. Spielminute in Führung, tatkräftig unterstützt durch Sven Hoffmann, der, anstatt zu klären, sich an der Torauslinie von seinem Gegenspieler abkochen ließ. Dessen Rückpass konnte ein gegnerischer Stürmer mühelos ins Tor schieben, die Proteste der Deutzer Spieler und Zuschauer, der Ball sei bereits im Toraus gewesen, blieben erfolglos. Deutz danach stark verunsichert, Alfter hingegen beflügelt, die Gäste fortan die bessere Mannschaft. Sehr aggressiv gegen den Ball und mit hohem Tempo bei Ballgewinn, brachte Alfter die Schwarz-Gelben mehrfach in Verlegenheit, ohne jedoch zu klaren Chancen zu kommen. Der Gastgeber wiederum ohne den gewohnten Spielaufbau und viel zu kompliziert im Spiel nach vorne, dazu mit Ungenauigkeiten im Passspiel und zu zögerlich im Umschaltspiel. In der 35. Minute stockte den Deutzer Zuschauern der Atem, als im Anschluss an eine Ecke ein Flankenball in den Deutzer Strafraum segelte und gleich 3 gegnerische Spieler es versäumten, dem Ball den entscheidenden Kick ins Tor zu geben. Der Ball flog an Freund und Feind vorbei ins Toraus, sehr viel Glück hier für Deutz, vielleicht wäre es das bei einem möglichen 0:2-Rückstand schon gewesen. Erst in der 44. Minute dann die erste ernsthafte Torchance für den Aufsteiger, nach einer Kombination mit Telmo Pires Texeira, Max Büsch und Kevin Kaumanns ging die Direktabnahme von Tobias Blum nur knapp übers Tor. Mit Rückstand ging es also in die Pause, in der Trainer Kiuzauskas noch keinen Spielerwechsel verordnete. Alfter auch im 2. Spielabschnitt die etwas bessere Mannschaft mit den besseren Chancen, so in der 52. Minute, als nach einem gut vorgetragenen Konter der Abschluss des völlig blank stehenden Stürmers zu zögerlich kam. Die Schwarz-Gelben wirkten weiterhin hilf- und ideenlos, viele lange Bälle landeten im Nirvana, kaum kontrollierter Spielaufbau und schon gar nicht das gewohnte Kombinationsspiel, mit dem die Mannschaft in der Vorsaison die Zuschauer begeisterte. Hinzu war das Spiel mehrfach unterbrochen durch zahlreiche kleinere Foulspiele, ein Spielfluss konnte auch aus diesem Grunde kaum aufkommen. Wie aus heiterem Himmel dann aber doch der Ausgleich: Max Büsch mit einem guten Zuspiel auf David Marti Alegre, der tanzt seinen Gegenspieler aus, scheitert aber am herausstürzenden Torhüter, schafft es dann aber im Fallen einen Heber in die Mitte zu spielen, wo sich der kleine Max Büsch gegen 2 Gegenspieler mit einem Kopfball ins Tor durchsetzen kann (68.). 1:1 – ein historisches Tor, das erste Tor der Vereinsgeschichte in der Mittelrheinliga – und die Fans freuten sich über die Torhymne, die in der Vorsaison 91 Mal und nun das erste Mal erklang, zusammen mit dem „Kölsche Jung“ Kai Engel von Brings, der ebenfalls unter den Zuschauern weilte. Ein Ruck ging nun durch die Mannschaft, fortan war es ein anderes Spiel, ein Spiel, in dem die Zweikämpfe auf einmal gewonnen wurden, die Pässe ankamen, das Tempo erhöht und die gewohnte Kombinationsmaschine angeschmissen wurde. Auch die Handlungsschnelligkeit war plötzlich da, die sich beispielhaft in der 76. Minute zeigte: Torhüter Maurice Nguyen fängt eine gefährliche Flanke in Klassemanier ab und schlägt den Ball direkt bis fast an den gegnerischen Strafraum, dort profitiert Tobias Blum von einem Missverständnis des letzten verbliebenen Verteidigers und dem herausstürzenden Torwart und spitzelt den Ball ins verwaiste Tor: 2:1 für Deutz, der Jubel ohrenbetäubend! Ein Tor mit Schallgeschwindigkeit, zwischen dem Abfangen des Balls im eigenen Strafraum und dem Überschreiten des Balles im Tor der Gäste waren keine 5 Sekunden vergangen. Und nur 3 Minuten später sogar das 3:1: Telmo Pires Texeira vernascht drei Gegenspieler und schiebt den Ball zu David Marti Alegre, der tanzt in seiner unnachahmlichen Art zunächst seinen Gegenspieler an der Strafraumgrenze aus und schießt dann sicher am Torwart von Alfter vorbei den Ball ins gegnerische Netz. In der Nachspielzeit gar das 4:1: tolle Vorarbeit des inzwischen eingewechselten pfeilschnellen A-Jugendlichen Marvin Plenker, der auf der linken Seite auf und davon geht und quer durch den ganzen Strafraum auf Telmo Pires Texeira spielt, der wiederum tanzt spektakulär Gegenspieler und Torwart aus und spielt den Ball zurück auf David Marti Alegre. Der Rest ist Formsache, Alegre hat keine Mühe, den Ball zum 4:1-Endstand ins Tor zu schieben. Fazit: Deutz brauchte lange, um ins Spiel zu kommen, danach war es wieder ein Spektakel, das die 450 zahlenden Zuschauer begeisterte und faszinierte. Seit der 68. Minute scheint die Mannschaft in der Liga angekommen zu sein, man ist sogar Tabellenführer! Unfassbar! Und auch David Marti Alegre funktioniert in der Mittelrheinliga, 2 Tore und eine Vorlage machten ihn zum Mann des Spiels. Man sollte aber auch nicht die ersten 67 Minuten vergessen, in der Vieles nicht rund lief und der Gegner aufzeigte, was den Aufsteiger in der Liga erwartet. Die ersten 3 Punkte sind also eingefahren, am kommenden Wochenende muss man sich dann beim SSV Merten neu beweisen und den Schwung der letzten 25 Minuten mitnehmen, dann sind auch dort Punkte möglich. Aufstellung: Tor: Maurice Nguyen Abwehr: Filippo Zammitto, Fabio Brito Ventura, Sven Hoffmann, Gianluca Pavone Mittelfeld David Knauf; Kevin Kaumanns, Tobias Blum, Telmo Pires Teixeira Sturm: Max Büsch, David Marti Alegre Auswechselungen: Kaan Akgün für Kevin Kaumanns Niklas Grob für Tobias Blum Marvin Plenker für Max Büsch Gelb: David Knauf, Gianluca Pavone, Max Büsch Spielbericht: Stefan „Ödi“ Bedorf SV Deutz 05 27. Aug 0Kommentare
  • Ergebnisse vom Wochenende

    #seniorteams #matchday #results 1. Mannschaft - Mittelrheinliga Deutz 05 vs. VfL Alfter 4:1 (0:1) 1:1 Maximilian Büsch (68.) 2:1 Tobias Blum (76.) 3:1 David Marti Alegre (79.) 4:1 David Marti Alegre (92.) 2. Mannschaft (U23) - Kreisliga A Deutz 05 II vs. SC Hitdorf 3:1 (0:1) 1:1 Daniel Schatterjan (70.) 2:1 Ege Sentop (83.) 3:1 Mike Hessel (90.) 3. Mannschaft - Kreisliga B Humboldt Gremberg vs. Deutz 05 III 3:0 (2:0) 4. Mannschaft - Kreisliga C Deutz 05 IV vs. Bosna 1:4 (0:1) 1:4 Teweldebrhan Araia Frauen - Testspiel Sportring Solingen vs. Deutz 05 3:7 (2:3) 1:1 Kathi Dreyer (15.) 2:2 Steffi Bleffert (28.) 2:3 Jennifer Böttcher (29.) 2:4 Sarah Funk (53.) 3:5 Sarah Funk (67.) 3:6 Steffi Bleffert (72.) 3:7 Steffi Bleffert (87.) #deutz05 #schwarzgelb SV Deutz 05 27. Aug 0Kommentare
  • Junioren: Testspiele

    #juniorteams #testmatches #weekend A1-Junioren (U19) TSV Meerbusch vs. Deutz 05 Samstag, 25.08.18 um 11:00 Uhr FV Wiehl vs. Deutz 05 Sonntag, 26.08.18 um 15:00 Uhr B1-Junioren (U17) Schwarz-Weiß Essen vs. Deutz 05 Sonntag, 26.08.18 um 11:00 Uhr Rot Weiss Ahlen vs. Deutz 05 Sonntag, 26.08.18 um 12:30 Uhr B2-Junioren (U16) Jan-Wellem Berg. Gladbach vs. Deutz 05 Sonntag, 26.08.18 um 11:00 Uhr C1-Junioren (U15) Deutz 05 vs. Jugendsport Wenau Sonntag, 26.08.18 um 11:15 Uhr #deutz05 #schwarzgelb SV Deutz 05 24. Aug 0Kommentare
  • Sportoutlet @ Cologne Sport

    #shopping 11teamsports👇👇🔥 Unser Partner 11teampsorts (ehemals Cologne Sport) hält am Dienstag, 04.09.2018 exclusiv für Spieler, Eltern und Fans der Sportvereinigung Deutz 05 seine Türen länger geöffnet und lädt zum großen Deutzer-Shopping-Abend in Porz-Ensen ein. Zusätzlich gewährt er einen Rabatt von 50% auf die jeweilige UVP - bezogen auf das gesamte Warensortiment. Wenn Ihr also für die neue Saison oder zum Schulanfang noch Schuhe oder weitere Ausrüstung benötigt, kommt vorbei! #shopping #sportoutlet #colognesport SV Deutz 05 22. Aug 0Kommentare
  • Ergebnisse von heute

    #seniorteams #testmatches #results 1. Mannschaft GW Brauweiler vs. Deutz 05 0:5 (0:0) 0:1 David Marti Alegre (Strafstoß) 0:2 David Marti Alegre 0:3 David Knauf 0:4 Telmo Pires Teixeira 0:5 David Marti Alegre 2. Mannschaft (U23) Deutz 05 II vs. Rheingold Poll II 5:0 (2:0) 1:0 Niclas Oste 2:0 Mao Abdelmalek 3:0 Mike Hessel 4:0 Niclas Oste 5:0 James Mbengou 4. Mannschaft Deutz 05 IV vs. Roland Bürrig II 8:2 (3:1) Torschützen: Nourre Khelaifia Ramiz Odobasic Dschünaid Seyedi Dario Dilni Mika Tudoran Frauen TuS Reichshof vs. Deutz 05 1:8 (0:4) 0:1 Jennifer Petzhold 0:2 Jennifer Petzhold 0:3 Carina Eiteneuer 0:4 Adina Wieland 0:5 Steffi Bleffert 1:6 Lydia Ritter 1:7 Steffi Bleffert 1:8 Steffi Bleffert Gute Besserung an David Hoffmann!!! #deutz05 #schwarzgelb SV Deutz 05 12. Aug 0Kommentare
  • Mehr News anzeigen