• PROBETRAINING BEI DER U19

    Sichtung U19 – Probetraining für die Jahrgänge 1999, 2000 und 2001 Der Euskirchener Turn- und Sportclub 1848/1913 e.V. sichtet Nachwuchsspieler für die Mittelrheinliga! Im November bietet der ETSC motivierten und ambitionierten Spielern der Jahrgänge 1999, 2000 und 2001 Sichtungstrainingseinheiten bei der U19 (A-Junioren) an. Gesucht werden Spieler, die den bestehenden Kader verstärken (Wechsel im Winter 2017) oder perspektivisch in das Blickfeld für die Mittelrheinliga-Saison 2018/19 aufgenommen werden wollen. „Wir haben immer Interesse an talentierten Nachwuchsspielern. Wir wollen talentierten Spielern, die derzeit in hochklassigen Mannschaften nicht zum Zuge kommen, oder Spielern die eine gute Hinrunde in den Bezirksligen absolviert haben, eine Perspektive in Euskirchen aufzeigen“, äußert sich Ilyas Taha aus dem Trainerstab der U19. Die Einheiten finden dienstags bzw. mittwochs, jeweils nach individueller Vereinbarung statt. Sofern der Spieler derzeit noch in einem Verein angemeldet ist, benötigen wir eine Freigabe zum Probetraining (Formular erhaltet Ihr per Mail). Interessierte Spieler können sich absofort per E-Mail anmelden: u19.etsc@gmail.com. Wir freuen uns auf Euch! U19 (A-Junioren) Sonntag, 29. Okt 2017 0Kommentare
  • U19 MUSS SICH NACH UNTEN ORIENTIEREN

    Die U19 unterliegt im Heimspiel dem SC West Köln mit 0:1 und muss sich somit dem Abstiegskampf stellen. Vor dem Spiel stand der Gast punktgleich mit dem ETSC in der Tabelle dar. Umso wichtiger war es an die gute Leistung vom Bonn-Spiel anzuknüpfen. Leider gelang dies nicht. "Wir waren sehr hektisch, obwohl wir in der 1. Hälfte noch gute Chancen hatten", sagte Innenverteidiger Ben Mbome. Im zweiten Durchgang wurde es nicht besser mit der Hektik, viel schlimmer, die Chancen wurden nicht mehr erarbeitet. Nach dem 0:1 kurz nach der Pause kam "ein Bruch" in das Spiel des ETSC. Letztendlich war es der SC West der sich auf das das besinnte was er kann und läuferischen Einsatz zeigte. "Nach nun sieben Spielen schauen wir auf die Tabelle und müssen uns unsere Situation klar vor Augen führen: Abstiegskampf. Es reicht nicht aus, wenn ich als Spieler nur gegen Bonn, Viktoria oder Alemania an meine Grenzen gehe und gegen Wenau und West vergesse, meine Hausaufgaben zu machen", äußert sichtlich verärgert Trainer Markus Krämer. "Das Gegentor nach Ecke war unglücklich, bei manch einer Chance fehlte nicht viel und ja, die Verletztenliste machte die Situation vor dem Spiel nicht leichter. Das Team muss aber den Zusammenhang zwischen Trainingswoche und Spieltag sehen und da verwundert es eben nicht, dass wir heute nicht gut gespielt haben. Aber solange wir Spieler in unseren Reihen haben, die nicht verstehen, dass Trainingsarbeit die Grundlage für alles ist, werden wir auch nur schwer punkten." In den Herbstferien hat das Team nun Zeit für eine ausführliche Analyse. Das nächste Spiel findet am 05.11. auswärts bei Viktoria Köln statt. U19 (A-Junioren) Sonntag, 22. Okt 2017 0Kommentare
  • KAMPF IN BONN BRINGT PUNKT

    Durch ein 1:1 (0:1) beim Bonner SC gewinnt der ETSC einen wichtigen Punkt. Nach 0:1 Pausenführung durch Sinan Civgin in der 36. Spielminute musste man in der zweiten Hälfte den Ausgleichstreffer ('60) hinnehmen. "Wir hätten im ersten Durchgang sicherlich noch einen Treffer mehr landen können", sagte Co-Trainer Ilyas Taha, der aber insbesondere die "kämpferische Leistung des Teams" hervor hebt. Nicht in die zweite Halbzeit konnte Gabriel Paczulla gehen, der nach groben Foulspiel verletzungsbedingt nicht weiterspielen konnte. Somit vergrößert sich die Verletztenliste in Euskirchen. "Ja, das ist ein Thema. Aber auch gegen Bonn hat der Kader die Ausfälle gut kompensiert", kommentiert Trainer Markus Krämer die Situation im Hinblick auf das anstehende Heimspiel gegen den SC West. "Der Bonner SC gehört sicherlich zu den Teams im oberen Drittel und entsprechend mussten wir heute auch kämpferisch überzeugen. Wir sind zufrieden mit dem, was die Mannschaft heute auf den Platz gebracht hat." U19 (A-Junioren) Sonntag, 15. Okt 2017 0Kommentare
  • Mehr News anzeigen