Abbrechen
Ab jetzt folgen

Anmelden und stets über TSV Germania Windeck e.V. 1. Mannschaft auf dem Laufenden bleiben.

Folgen

1. Mannschaft

Unseren Updates folgen
Folgen

Wir verwenden Cookies, um die Seite interessanter gestalten zu können. Um unsere Dienste zu nutzen, muss dem Verwenden von Cookies zugestimmt werden.

OK
TSV Germania Windeck e.V.
Fußball
1. Mannschaft
Tabelle
Teams Sp S U N P
1 TV Herkenrath 09 29 16 7 6 55
2 FC Wegberg-Beeck 28 15 7 6 52
3 VfL Alfter 27 13 8 6 47
4 SV Bergisch Gladbach 09 28 13 8 7 47
5 Euskirchener TSC 1848/1913 28 13 5 10 44
6 FC Blau-Weiß Friesdorf 28 12 7 9 43
7 FC Hürth 28 12 7 9 43
8 SC Borussia Freialdenhoven 28 11 8 9 41
9 Siegburger SV 04 29 11 8 10 41
10 Spvg. Wesseling-Urfeld 28 11 6 11 39
11 FC Viktoria 08 Arnoldsweiler 27 10 8 9 38
12 Hilal Bergheim 28 11 5 12 38
13 FC Hennef 05 28 9 5 14 32
14 FC Inde Hahn 28 8 8 12 32
15 TSV Germania Windeck 29 4 4 21 16
16 VfL Rheinbach 29 3 5 21 14

Spiel

TSV Germania Windeck

1 - 2
23 April 2017
15:00

Spvg. Wesseling-Urfeld

Spielbericht

Spielbericht TSV Germania Windeck - Spvg. Wesseling-Urfeld

Trotz engagierter Leistung wieder verloren

TSV Germania Windeck - Spvg Wesseling-Urfeld 1:2 (0:1)

Auch im Heimspiel gegen Wesseling gab es am Ende keine Punkte für die Germanen. Und das, obwohl die Mannschaft wieder großen Einsatz gezeigt hat. Auf diese Leistung kann man aufbauen und wichtige Neuverpflichtungen für die Landesliga-Saison sind auch schon zu vermelden.

Der Gast aus Wesseling hatte den besseren Start, konnte diesen aber nicht in eine Führung ummünzen. Nach rund 10 Minuten verlief die Partie über weite Strecken ausgeglichen. Die größte Chance für eine Germanen-Führung hatte Shinsuke Hori in der 28. Minute: Nach toller Ballannahme konnte er sich im Strafraum um seinen Gegner drehen und kam zum Abschluss. Leider ging der Ball am rechten Pfosten vorbei. Rund zehn Minuten später klingelte es dann auf der anderen Seite. Nach einem missglückten Rettungsversuch in unserer Abwehr hieß es 0:1. Damit ging es in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte zeigten die Windecker eine couragierte Leistung. Nach einer guten Chance in der 55. Minute – ein Distanzschuss ging nur knapp am Tor vorbei – dauerte es aber bis zur 79. Minute, bis das Bemühen belohnt wurde. Nach einem Foul an Marvin Reitz entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Burak Gencal nahm sich den Ball und verwandelte sicher zum 1:1 Ausgleich. In dieser Phase schaffte es die junge Mannschaft dann leider nicht, die nötige Ruhe in die Partie zu bringen. Nur wenige Minuten später fiel der erneute Führungstreffer für die Gäste. Am Ende blieb es beim 1:2.

Trotz der Niederlage war man sich auf und abseits des Platzes einig, dass man mit einem solchen Einsatz zuversichtlich in die neue Saison schauen kann. Dazu kommt, dass immer mehr Spieler bereits für die Landesliga zugesagt haben. Darunter auch Heimkehrer Florian Buchholz, der bis 2013 schon das Windecker Trikot getragen hatte. Über weitere Neuzugänge informieren wir in Kürze auf unserer Homepage www.germania-windeck.de


Aufstellung:
Brencic, Göhsl, Zakrzewski , Bröhl, Daut (63. Hombeuel), Hori, Reitz, Gencal, Secen (73. Kenar (77. Azahaf)), Ümit, Müller

Vorschau:
Sonntag, 30. April 2017: FC Inde Hahn - TSV Germania Windeck . Anstoß 15:00 Uhr. Zu diesem Auswärtsspiel können die Fans mit der Mannschaft im Bus fahren. Bitte in der Geschäftsstelle melden.


Spiele in dieser Saison