• Am 11.05.2019 - 1. Funino Spieltag auf der WKB

    FUNino-Spieltag bei Hohenlind: Am 11. Mai von 9:30-11:30 Uhr findet erstmalig auf der Westkampfbahn in Köln ein FUNino-Spieltag statt. Gespielt wird in 8 Feldern 3vs3 auf 4 Minitore und 3 plus 1 auf Jugendtore. Wir freuen uns auf die Teams von Fortuna Köln, Deutz 05, Rheingold Poll, Vorwärts SpoHo, ESV Olympia und SC Rondorf. Wer sich unser neues Modellprojekt für den Spielbetrieb am Wochenende einmal anschauen möchte, ist herzlich willkommen, auch Trainer, Eltern und Interessierte anderer Vereine. Verein vor 14 Tagen 0Kommentare
  • D'r effzeh kütt!

    Fortuna Düsseldorf – SC Borussia Lindenthal-Hohenlind – Bayer 04 Leverkusen. Der ein oder andere mag überrascht auf das Rest-Programm des 1. FC Köln geguckt haben. Doch zwischen den beiden Derbys im spannenden Bundesliga-Finale, darf sich die U19 der Geißböcke im Schatten des Rhein-Energie-Stadions bei uns die Ehre geben. Nachdem das Viertelfinalspiel zwischen Fortuna Köln und dem 1. FC Köln schon Anfang April stattgefunden hatte, stand bereits vor dem Anpfiff unseres Viertelfinalspiels gegen Alemannia Aachen fest, dass der Sieger im Halbfinale gegen des FC antreten würde. Nach 120 Minuten plus Elfmeterschießen entschieden wir das Spiel und somit den Einzug ins Semi-Finale dann für uns. „Zuhause sind wir bisher immer ein unangenehmer Gegner gewesen. Das soll sich auch gegen den FC nicht ändern. Wir werden auch da wieder alles reinwerfen.“, sagt Kapitän Justus Urbig. Neben dem Heimvorteil und dem Zusammenhalt wird aber ein nahezu perfektes Spiel benötigt, um gepaart mit etwas Glück die mögliche Sensation zu schaffen. Zuzutrauen ist den Jungs seit dem Viertelfinale gegen Aachen eigentlich alles. Im Team und im Umfeld herrscht seit Tagen eine riesengroße Vorfreude auf dieses Spiel. Anpfiff ist um 19:30 Uhr auf der Westkampfbahn. Wir freuen uns über zahlreiche und lautstarke (!) Unterstützung. U19 vor 16 Tagen 0Kommentare
  • Sichtung für die Mittelrheinliga U19 und U17

    Die Saison 2018/19 in der zweithöchsten Jugendklasse im Fußballverband Mittelrhein (FVM) neigt sich langsam dem Ende zu. Unsere U19 und U17 sind in der oberen Tabellenregion unterwegs und werden auch in der kommenden Spielzeit in der Mittelrheinliga antreten. Die Kaderplanungen laufen bereits an und die verantwortlichen Trainer vergeben die begrenzten Kaderplätze. Angebot für leistungsorientierte Jahrgangsspieler 2001, 2002, 2003 und 2004 Für die neue Spielzeit freuen wir uns auf ambitionierte und taltentierte Nachwuchsspieler der Jahrgänge 2001, 2002, 2003 und 2004, die sich dem Leistungsbereich der Borussia anschließen wollen. Für eine gezielte Nachwuchsförderung bieten wir: - Trainingsarbeit auf hohem Niveau mit vier Trainingseinheiten pro Woche - Ergänzendes, gruppenspezifisches Training mit Profiltrainern sowie spezielles Torhütertraining - Videoanalyse und Game Review - DFB-Lizenztrainer-Team mit Know-how, Erfahrung und einem umfassenden Netzwerk - Trainingslager, Teilnahme an internationalen Nachwuchsturnieren sowie - Ein insgesamt leistungsorientiertes Vereinsumfeld Sichtungseinheiten im Juni Unmittelbar nach Beendigung der laufenden Spielzeit, bieten wir Sichtungseinheiten im Juni 2019 an. Hierzu benötigen wir vorab eine Anmeldung per Mail (hier geht es zum Anmeldeformular). Wir weisen darauf hin, dass eine Teilnahme am Sichtungstraining ohne vorherige Rückbestätigung der Trainer nicht möglich ist. U19 // Jahrgänge 2001, 2002 Mi. 5.6. um 19:30 Uhr, Westkampfbahn Fr. 7.6. um 19:30 Uhr, Salzburger Weg Mi. 12.6. um 19:30 Uhr, Westkampfbahn Fr. 14.6. um 19:30 Uhr, Salzburger Weg Mi. 19.6. um 19:30 Uhr, Westkampfbahn Fr. 21.6. um 19:30 Uhr, Salzburger Weg Mi. 26.6. um 19:30 Uhr, Westkampfbahn Fr. 28.6. um 19:30 Uhr, Salzburger Weg U17 // Jahrgänge 2003, 2004 Mi. 5.6. um 17:30 Uhr, Westkampfbahn Do. 6.6. um 19:30 Uhr, Salzburger Weg Mo. 10.6. um 19:30 Uhr, Salzburger Weg Mi. 12.6. um 17:30 Uhr, Westkampfbahn Do. 13.6. um um 19:30 Uhr, Salzburger Weg Mo. 17.6. um 19:30 Uhr, Salzburger Weg Mi. 19.6. um 17:30 Uhr, Westkampfbahn Do. 20.6. um um 19:30 Uhr, Salzburger Weg Mo. 24.6. um 19:30 Uhr, Salzburger Weg Mi. 26.6. um 17:30 Uhr, Westkampfbahn Do. 27.6. um um 19:30 Uhr, Salzburger Weg Jetzt anmelden und sich auf die begrenzten Kaderplätze der U19 und U17 bewerben! Anmeldeformular ausfüllen, Einverständniserklärung beachten wenn noch nicht abgemeldet und Mail an unsere U19 bzw. U17 Trainer schicken! Ansprechpartner Unser U19-Trainerteam: Günther Lang; langguenther@yahoo.de Simon Cremers; simon.cremers@googlemail.com Unser U17-Trainerteam: Markus Krämer; u17.scblh@gmail.com Sören Schuschke; 0157 34872502 Für allgemeine Fragen steht unser Koordinator für den Leistungsbereich, Markus Krämer gerne zur Verfügung (koordination.scblh@gmail.com). Weitere Informationen zum Leistungsbereich der Borussia, unserer Struktur und unserem Konzept findet Ihr hier: Mitteilung Leistungsbereich. Verein vor 17 Tagen 0Kommentare
  • Fußball-Feriencamps in der Borussia-Akademie

    Wir ziehen eine positive Bilanz: Unsere Camps in den Osterferien waren ein voller Erfolg! Zufriedene Campteilnehmer, Fußball-Ferienspaß und auch noch was gelernt! Unsere Camptrainer Joseph Biyide alias „Jupp“ (U16 und U11 Trainer) sowie Sören Schuscke (U17 Trainer) durften sich über motivierte und fußballbegeisterte Kinder, die selbst aktiv bei Borussia sowie benachbarten Fußballvereinen Fußball spielen, freuen. Eine reibungslose Organisation und zufriedene Teilnehmer erfreut die Verantwortlichen. „Wir konnten uns Angebot leider erst relativ spät platzieren“, sagt Markus Krämer, der die Aktivitäten der Borussia-Akademie koordiniert. „Daher wundert es uns nicht, dass wir auch manches Borussia-Trikots in den anderen Camps gesichtet haben. Für unsere Sommer-Camps sind wir jedoch sehr zuversichtlich, das Camp noch weiter auszubauen. Wir freuen uns über jedes fußballbegeisterte Kind.“ Angebot für die Sommerferien jetzt buchbar Im Sommer gehen die Camps der Borussia-Akademie von der ersten bis zur vierten Ferienwoche an den Start. Details und Anmeldeinformationen findet Ihr unter nachstehenden Link: Anmeldung Sommerferien Fußball-Feriencamps Fußball-Ferienspaß mit professionellen Trainingseinheiten, geleitet durch die Vereins-Nachwuchstrainer der Borussia. In kleinen Trainingsgruppen, stellen wir das fußballspezifische Technik-, Athletik- und Koordinationstraining in den Mittelpunkt. Viele Ballkontakte und individuelle Korrekturen garantieren die Nachwuchsförderung. Die Camp-Teilnehmer sind bestens versorgt: Getränke, ein reichhaltiges Mittagessen sowie Obst und Snacks stehen bereit. Ein Fußball-Camptrikot rundet das Angebot ab und dient als schöne Erinnerung an eine fußballintensive Ferienwoche. BORUSSIA Akademie Der Sportclub Borussia Lindenthal-Hohenlind e.V. möchte seine Nachwuchsarbeit weiter intensivieren und das Leistungsangebot erweitern. In der „BORUSSIA-Akademie“ organisieren wir in Zusammenarbeit mit NETWORKSPORT die Kompetenzen im Verein und schaffen Angebote der Nachwuchsförderung für unsere Vereinsmitglieder und interessierte Nachwuchsfußballer/innen. Fußballspezifisches Gruppentraining, Spezialtraining im Bereich der Athletik, Individualtraining oder die Organisation von Fußball-Feriencamps ergänzen das qualitativ hochwertige Trainingsangebot im Sportclub. Verein vor 19 Tagen 0Kommentare
  • Senioren vor dem 24.Spieltag!

    Die Rückrunde unserer fünf Seniorenteams geht in die zweite Hälfte und bis zum Saisonende sind noch sieben Begegnungen auszutragen. Mit 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen reist unsere Erste am Sonntag zum FV Wiehl (15:15 Uhr). Die Oberbergischen spielen eine gute Rückrunde (Platz 6) und sind derzeit punktgleicher Tabellennachbar von uns. Umso wichtiger wäre es für das Team von Coach Daniel Costantino mit einem weiteren Auswärtsdreier weitere wichtige Punkte zum Klassenerhalt zu holen. Aber der Gegner hat ebenfalls seit fünf Spielen nicht mehr verloren, so dass ein spannender Vergleich zu erwarten ist. In einem verrückten Spiel verließ unsere Zweite in der Vorwoche zum ersten Mal nicht als Sieger den Platz, sondern musste sich mit einem Remis zufrieden geben. Am Sonntag (15:00 Uhr) tritt das Team um Raoul Dia bei unseren Freunden von Casa Espana an. Die Spanier konnten die letzten zwei Spiele gewinnen und stehen somit derzeit knapp über dem Strich, brauchen aber weitere Punkte für den Klassenerhalt. Von einem spannenden Vergleich ist somit auszugehen. Zum ersten Mal verlor unsere Dritte in der Vorwoche zweimal hintereinander und will nun diese kleine Negativserie beenden. Weiter auf Platz 4 stehend empfangen die Jungs am Sonntag wie immer um 15:00 Uhr auf der WKB den Tabellensechsten aus Auweiler-Esch. Im Hinspiel drehten die Jungs durch zwei Tore in der letzten Viertelstunde noch das Spiel und gingen mit 2:1 als Sieger vom Platz und Ziel für Sonntag ist es den Platz wieder mit drei Punkten zu verlassen. Nach drei Niederlagen in Folge findet sich unsere Vierte derzeit auf Platz 11 wieder, hat aber durchaus ein Polster auf die Abstiegsränge. Allerdings ist der Anspruch vom Team um Coach Peter Hönkhaus ein anderer und so kann am Sonntag (13:00 Uhr) auf der WKB mit einem Dreier wieder ein Erfolgserlebnis eingefahren werden. Gegner ist der SV Botan, der derzeit zwei Punkte vor uns steht und somit mit einem Sieg überholt werden kann. Beim Tabellensiebten TFC Köln III tritt unsere Fünfte am Sonntag (13:00 Uhr) an. Nach der empfindlichen 2:7-Hinspielniederlage ist es an der Zeit für ein Erfolgserlebnis. Allen Teams wie immer viel Erfolg! Verein vor 20 Tagen 0Kommentare
  • U19 zieht dramatisch ins FVM-Pokal-Halbfinale ein

    Unserer bisher schon verrückten Pokalsaison wurde am vergangenen Dienstag ein weiteres Kapitel hinzugefügt. Nach 120 spannenden und intensiven Minuten hieß es 2:2 gegen den Bundesligisten Alemannia Aachen. Die Folge: Ein Elfmeterschießen, in welchem der Hohenlinder Keeper Tom Leven unsere Jungs durch zwei gehaltene Elfmeter zu Pokalhelden machte. Das Spiel begann mit einer Überraschung für das Heimteam. Entgegen der Erwartungen überließ das klassenhöhere Team aus Aachen unseren Jungs viel Ballbesitz. Von der Tatsache das Spiel auch aktiv mitgestalten zu müssen unbeeindruckt, kombinierten sich unsere Jungs das ein oder andere Mal bis in Angriffsdrittel – allein ein Tor sollte vorerst verwehrt bleiben. Nach einem offenen Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten, sorgte dann allerdings ein Standard für den ersten Torerfolg der Hausherren. Nach einer Flanke von Leon Pingen war Max Schmidl zur Stelle. Mit dem 1:0 ging es dann auch in die Pause. Beide Mannschaften gingen zunächst strategisch sowie personell unverändert in die zweite Halbzeit. Wieder war es ein Freistoß von Leon Pingen, der zielgenau den Kopf von Stürmer Janis Waffenschmidt fand – 2:0. Spätestens jetzt musste eine Reaktion des Bundesligisten erfolgen. In der Folge fand sich Hohenlind vorwiegend in der Defensive, während Aachen die Schlagzahl erhöhte. Zwei schnell aufeinander folgende Tore der Gäste egalisierten dann Mitte der zweiten Halbzeit die Hohenlinder Führung. Für mehr sollte es allerdings vorerst nicht reichen: 2-2 unentschieden nach 90 Minuten und damit Verlängerung. Obwohl die Kräfte auf beiden Seiten langsam nachließen, wurde das Spiel nicht weniger unterhaltsam. Im Gegenteil: Auf beiden Seiten häuften sich zunehmend individuelle Fehler, die in der Folge immer wieder Räume für gefährliche und aussichtsreiche Tempogegenstöße öffneten. Und auch die Gangart wurde etwas härter – die Gäste fanden sich zum Ende hin mit nur noch neun Spielern auf dem Feld wieder. Doch auch in Überzahl sollte den Hausherren kein Tor mehr gelingen, sodass der Pokalabend um ein weiteres Kapitel ergänzt wurde: dem Elfmeterschießen. Nachdem die ersten fünf Schützen beider Teams sicher verwandelt hatten, entschied sich Hohenlinds Schlussmann Tom Leven beim sechsten und siebten Schuss für die richtigen Ecken und hielt beide Elfer – Vorteil Hohenlind. Somit konnte Jakob Hehn mit dem letzten Schuss des Abends alles klar machen. Sieben Schritte Anlauf, Blick nur auf den Ball, Schuss und Treffer linksoben. Der grün-weiße Jubel kannte minutenlang keine Grenzen. Nun geht es nächste Woche im Halbfinale gegen die U19 des 1. FC Köln. Und damit ist auch eines völlig klar: Die verrückte Pokalsaison ist noch nicht vorbei. U19 vor 20 Tagen 0Kommentare
  • Leistungsbereich stellt sich auf

    Nachdem bereits Anfang des Monats die Besetzung von Markus Krämer als Koordinator für den Leistungsbereich U19 – U16 verkündet werden konnte, kann Borussia Hohenlind nun auch das Grundgerüst dieses Bereichs für die Spielzeit 2019/2020 vorstellen. Die Jugendleitung freut sich sehr über die Zusagen der bekannten Trainergrößen und begrüßt mit freudiger Erwartung die neuen Trainerkollegen im Sportpark Müngersdorf. Integriertes Konzept Ein guter Mix im Team, Erfahrung gepaart mit jungen, aufstrebenden Trainertalenten - der Leistungsbereich wird das Konzept eines integrierten Ansatzes verfolgen. Neben klaren Zuständigkeiten in der Mannschaftsführung wird die Zusammenarbeit und strategische Ausrichtung des Leistungsbereichs U19 – U16 übergeordnet koordiniert und begleitet. U19 – Erfahrung und gute Vernetzung verstärken Hohenlind Die U19 wird in der Spielzeit 2019/2020 vom gut vernetzten DFB-Lizenz-Trainer Günther Lang betreut werden. Zurzeit trainiert er die Seniorenmannschaft des VfR Bachem. Mit seiner jahrelangen Erfahrung im Jugendleistungsbereich mit Stationen in der Junioren-Bundesliga/Mittelrheinliga sowie bei den Auswahlmannschaften des DFB/FVM ist Günther Lang eine bekannte Persönlichkeit im Fußballverband Mittelrhein. „Wir freuen uns mit Günther einen sehr erfahrenen Trainerkollegen gefunden zu haben. Er wird nicht nur der U19, sondern auch dem Verein mit seinen Impulsen und Kontakten weiterhelfen“, sagt Markus Krämer. U17 – Kontinuität als Erfolgsfaktor In der U17 setzt die Borussia auf Kontinuität. Das Trainerteam Markus Krämer und Sören Schuschke bleiben Hohenlind für die U17 Mittelrheinliga erhalten. „Durch die bisherige Zusammenarbeit ist Sören für mich eine echte Vertrauensperson geworden. Er wird durch meine zusätzlichen Aufgaben als Koordinator noch mehr Verantwortung in der U17 übernehmen und diese meistern, davon sind wir absolut überzeugt“, ergänzt Markus Krämer. U16 – Strategische Begleitung Eine erfolgreiche Saison zu spielen mit dem klar formulierten Ziel, den Aufstieg in die Bezirksliga anzugehen, lautet die Aufgabenstellung bei der U16. In den vergangenen Jahren ist dies aus unterschiedlichen Gründen leider nicht geglückt. Daher soll nun insbesondere die strategische Begleitung im U16-Team sichergestellt werden. Unser sportlicher Leiter, Sascha Zobel, der den Jahrgang 2004 viele Jahre trainiert hat, kennt die Spieler und Eltern bestens. „Ich werden mich hier als „Teammanager“ persönlich stark einbringen und gemeinsam mit den Trainerteams der U17 und U16, eine echte Alternative für talentierte Nachwuchsspieler des Jahrgangs 2004 sicherstellen“, sagt Sascha Zobel. Mit Eduard Riesen und Leon Sobottka konnte die Borussia zwei neue Trainergesichter für die U16 gewinnen. Eduard Riesen kommt gebürtig aus Oberstdorf und studiert an der deutschen Sporthochschule Köln Sportmanagement. Derzeit arbeitet er beim MSV Duisburg im Bereich Videoanalyse des Nachwuchsleistungszentrums. Leon Sobottka studiert ebenfalls in Köln Sportjournalismus und ist Anwärter auf die DFB-B-Lizenz. Weiteres Know-how folgt Der Grundstein ist gelegt. Sinnvolle Erweiterungen und Ergänzungen in den Trainerteams werden alsbald geklärt. Gespräche hierzu mit weiteren Trainern, die eine interessante Vita vorweisen können, laufen bereits im Hintergrund. Es geht nun darum, das Trainer- und Funktionsteam des Leistungsbereichs U19 – U16 zu komplettieren. Parallel sind viele Kräfte im Club mit der Kaderplanung befasst. Talentierte und ambitionierte Nachwuchsspieler der Jahrgänge 2001, 2002, 2003 und 2004 sind herzlich willkommen, sich zu bewerben (Mail: koordination.scblh@gmail.com). Eure Jugendleitung des SC Borussia Lindenthal-Hohenlind Verein 30. Apr 0Kommentare
  • Mehr News anzeigen