Abbrechen
Ab jetzt folgen

Anmelden und stets über TSV Uetersen Handball 1. Herren auf dem Laufenden bleiben.

Folgen

1. Herren

Unseren Updates folgen
Folgen

To improve your experience on the site we use cookies. Read more about our cookie policy here. By using our service you approve the use of cookies.

OK
TSV Uetersen Handball
Handball
1. Herren

Spiel

TSV Uetersen

23 - 31
Sporthalle Seminarstraße
25 Februar 2018
18:00

SG Hamburg-Nord

Spielbericht

Spielbericht TSV Uetersen - SG Hamburg-Nord

So wird es nicht reichen

Am Sonntagabend ging es um die gewohnte Zeit gegen einen Mitkonkurrenten aus dem Abstiegskampf. Die SG Hamburg-Nord stand punktgleich mit der Heimmannschaft am Tabellenende. Wie immer gab es personelle Änderungen, die zwar schwer zu verdauen, aber kein Grund für die Niederlage sind. Großes Dankeschön an Kay Röhl und Lars Zwillus aus der zweiten Herren, die aushalfen.

Das Spiel begann wie die zweite Halbzeit in Esingen aufgehört hatte, beschi.... Nach 3:30 Minuten lag man 0:3 zurück. Jan-Eric Pietsch konnte von Rechtsaußen den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielen und man dachte, es geht aufwärts. Aber Pustekuchen: Die Abwehr stand so gut wie gar nicht und im Angriff hatte man das ein oder andere mal Pech. Nach zwölf Minuten konnte man auf 4:5 verkürzen und man hoffte, besser voranzukommen. Nach 21 Minuten stand es dann leider schon 5:10 und man war in Zugzwang. Bis zur Halbzeit lief es dann vorne ein wenig besser und man ging mit milden 9:13 in die Halbzeit.

In der Halbzeit wurde besprochen, dass man versuchen muss, die Zweikämpfe zu suchen, und dass man in der Abwehr schneller seitlich arbeiten muss. Aber die vier Tore Rückstand sind kein Grund aufzugeben.

Die zweite Halbzeit begann gut und man lag nur noch mit drei Toren zurück. Aber das war nur ein kurzes Strohfeuer. Hinten lief nicht richtig viel zusammen und vorne scheiterte man wie in der ersten Halbzeit trotz bester Chancen immer wieder am Torwart der SG. Die SG verwaltete ihre Führung souverän bis zum Ende. Im Rückraum konnten heute sogar eine gute Anzahl an Toren erzielt werden, aber über den Kreis und die Außen gelangen insgesamt nur sieben Tore, was im Gegensatz zu den sonstigen Spielen viel zu wenig war.

Fazit: Es kommen jetzt fünf harte Endspiele, in denen man alles geben muss, um die Klasse zu halten. Man hat oft genug gezeigt, dass wenn man komplett als Mannschaft zusammensteht, gegen fast jeden in dieser Liga eine Chance hat. Jetzt sind erst mal drei Wochen spielfrei, in denen es gilt Kräfte zu sammeln und den Kopf frei zu bekommen. In der Tabelle ist noch alles drin und man hat alles selber in der Hand. Es gibt fünf Mannschaften, die nur zwei Punkte auseinanderstehen. Da gilt es sich jetzt Spiel für Spiel nach oben zu arbeiten. Nächster aber auch schwerer Gegner wird der Tabellenzweite TV Fischbek sein. Anpfiff ist am 17.03. um 18:30 Uhr in der Sporthalle Süderelbe.
Wir werden nicht aufgeben!


Telegramm: 10. Minute 3:5, 20. Minute 5:10, Halbzeit 10:13, 40. Minute 13:22, 50. Minute 18:26, Endstand 23:31

Es spielten:
Im Tor: Jonas Dindorf, Hendrik Janert, Kay Röhl
Im Feld: Mark Hantel, Christopher Wildt (1), Lars Zwillus (1), Jan-Eric Pietsch (2), Arne Flick, Lasse Timm (3), David Schröder (1), Jan-Hinnerk Plump (7), Nils Ladiges (5), Christoph Dobert (1), Yannik Voß (2)
Trainer: Bernd Ramspott
Spielerstatistik
Spieler
Name Sp T V Str P
Jan-Hinnerk Plump 1 7 1 0 0
Nils Ladiges 1 5 0 2 0
Lasse Timm 1 3 0 0 0
Yannik Voß 1 2 1 0 0
Jan-Eric Pietsch 1 2 0 0 0
Christoph Dobert 1 1 1 0 0
Christopher Wildt 1 1 0 0 0
David Schröder 1 1 0 0 0
Lars Zwillus 1 1 0 0 0
Arne Flick 1 0 1 0 0
Mark Hantel 1 0 0 0 0
Sp Spiele T Tore V Vorlagen Str Strafminuten P Punkte
Spielerstatistik
Torhüter
Name Sp T V Str SaT TG P
Hendrik Janert 1 0 0 0 0 0 0
Jonas Dindorf 1 0 0 0 0 0 0
Kay Röhl 1 0 0 0 0 0 0
Sp Spiele T Tore V Vorlagen Str Strafminuten SaT Schüsse aufs Tor TG Gegentore P Punkte

Spiele in dieser Saison

Sa 11 Nov 2017, 18:00 SG Hamburg-Nord - TSV Uetersen 32 - 32