Abbrechen
Ab jetzt folgen

Anmelden und stets über TSV Uetersen Handball 1. Herren auf dem Laufenden bleiben.

Folgen

1. Herren

Unseren Updates folgen
Folgen

To improve your experience on the site we use cookies. Read more about our cookie policy here. By using our service you approve the use of cookies.

OK

Spiel

TSV Uetersen

40 - 21
Seminarstraße Uetersen
29 September 2018
16:00

HTS/BW96 Handball 2

Spielbericht

Guter Heimerfolg !!!!!

Am Samstagnachmittag ging es gegen die zweite Mannschaft des HTS/BW96 Handball. Für einige gab es ein Wiedersehen mit alten Mitspielern. Ohne Trainer Sören Stelling, Arne Flick, Tobias Schneider und David Schröder ging es in die Partie, ein grippal angeschlagener Nils Ladiges komplettierte die Mannschaft. Aus der zweiten Herren wurde Lars Zwillus eingekauft, der für den Notfall nachgetragen werden sollte. Dankeschön dafür.

Das Spiel begann gut und den ersten Angriff der Spielgemeinschaft konnte man abwehren. Der Wunsch von Betreuer Malte Guhlmann, dass man mal den ersten Angriff in ein Tor ummünzen sollte, verwehrte ihm Jasper Timm leider im Gegenstoß. Der zweite Versuch von ihm klappte aber und die Heimsieben ging mit 1:0 in Führung. Nach dem 3:1 und vier Minuten Spielzeit sah sich der Gästetrainer schon genötigt, die Auszeit zu nehmen. Die 5:1 Deckung der HTS/BW96 klappte gar nicht und man konnte immer wieder über Christoph Dobert am Kreis zum Abschluss kommen. Auch von den anderen Positionen wurde gut getroffen. In der Abwehr stand man, um den super aufgelegten Hendrik Janert, ziemlich kompakt und konnte immer wieder seine Stärke, die 1. und 2. Welle, fahren. Über 10:3 (15. Minute), und 20:9 (25. Minute) konnte man sich zur Pause auf ein beruhigendes 22:11 absetzen.

In der Halbzeit wurde besprochen, dass man in der zweiten Halbzeit auch gut durchwechseln wird, um allen Spielzeit zu geben. Man wollte aber keinesfalls das Spiel nur verwalten, um nachher irgendwie zu gewinnen.

Die zweite Halbzeit begann ziemlich gut. Die Abwehr arbeitete stark und die wenigen freien Würfe konnte Hendrik Janert entschärfen. Sicherlich hatte man auch ein bisschen Glück bei einigen Pfostentreffern und Bällen, die knapp vorbei gingen. Das erste Tor konnten die Gäste in der 44. Minute durch einen Nachwurf beim 7- Meter zum 32:12 erzielen. Davor gab es einen 10:0-Lauf der Heimsieben, die immer wieder gut im Gegenstoß und über die Außen treffen konnte. Das Spiel war gelaufen und die letzten zehn Minuten waren offen und durch einige Fehlwürfe konnten die Gäste die Zeit mit 8:9 für sich entscheiden, was am Ende ein gutes 40:21 als Endstand zum Ergebnis hatte.

Fazit: Ein von vorne bis hinten verdienter Sieg, der wieder aufgrund einer guten Mannschaftsleistung zustande kam. Jetzt hat man zwei Wochen Pause, um sich auf die beiden schweren Auswärtsspiele in Elmshorn und Esingen vorzubereiten. Beide Gegner werden einem sicherlich mehr abverlangen als der Gegner heute. Es gilt also im Training weiter zu arbeiten und sich auf die kommenden Aufgaben zu fokussieren. Ein Dankeschön an die erschienen Zuschauer und die Unterstützung in der Halle.

Telegramm: 10. Minute 6:2, 20. Minute 16:7, Halbzeit 22:11, 40. Minute 30:11, 50. Minute 36:16, Endstand 40:21

Es spielten:
Im Tor: Hendrik Janert, Jonas Dindorf
Im Feld: Mark Hantel, Maximilian Ladiges (5), Moritz Guhlmann (2), Lasse Timm (5), Christopher Wildt (4), Sven Wilkens (2), Nils Ladiges (1), Christoph Dobert (5), Jasper Timm (8), Yannik Voß (8)
Spielerstatistik
Spieler
Name Sp T V Str P
Jasper Timm 1 8 1 0 0
Yannik Voß 1 8 0 0 0
Christoph Dobert 1 5 1 0 0
Lasse Timm 1 5 0 0 0
Maximilian Ladiges 1 5 0 0 0
Christopher Wildt 1 4 1 0 0
Moritz Guhlmann 1 2 0 0 0
Sven Wilkens 1 2 0 0 0
Nils Ladiges 1 1 0 0 0
Mark Hantel 1 0 0 0 0
Sp Spiele T Tore V Vorlagen Str Strafminuten P Punkte
Spielerstatistik
Torhüter
Name Sp T V Str SaT TG P
Hendrik Janert 1 0 0 0 0 0 0
Jonas Dindorf 1 0 0 0 0 0 0
Sp Spiele T Tore V Vorlagen Str Strafminuten SaT Schüsse aufs Tor TG Gegentore P Punkte