• Lattenkracher #38 Heimspieltag

    An diesem Wochenende erwartet uns ein reiner Heimspieltag mit fünf Begegnungen. Bereits am gestrigen Donnerstagabend spielte unsere 1. Herren ihr Nachholspiel bei HTS/BW96 Handball 2 und fuhr einen sicheren 33:21 Erfolg ein. Das erste Spiel am Sonntag bestreitet die weibliche D-Jugend gegen die HSG Pinnau. Die Mädels spielten zuletzt bei SCALA trotz der dritten Niederlage eine ordentliche Partie. Die Hinrunde mit sehr hohen Misserfolgen hat deutliche Spuren hinterlassen, die nun nach und nach abgelegt werden. Der nächste Schritt in die richtige Richtung soll nun gegen die Nachbarn aus Pinneberg folgen. Im Anschluss spielt die männliche D-Jugend gegen den TV Fischbek. Beide Teams trennt nur ein Punkt, obwohl das Hinspiel klar an die Fischbeker ging. Unsere Jungs sind gut ins neue Jahr gestartet und konnten gegen den TSV Ellerbek einen Sieg erspielen. Gegen die Fischbeker erhofft man sich nun bessere Chancen, um mit einer guten Leistung einen Sieg zu holen. Unsere männliche B-Jugend trifft im darauffolgenden Spiel auf den SV Blankenese. Die deutliche Niederlage (19:35) aus dem Hinspiel verspricht auf den ersten Blick kein spannendes Spiel. Allerdings konnten unsere Jungs in diesem Jahr bereits den Tabellenführer aus Halstenbek/Schenefeld schlagen und zeigten somit, dass sie an einem guten Tag jeden in der Gruppe bezwingen können. Wie bereits erwähnt, gewann die 1. Herren schon gestern ihr Nachholspiel gegen HTS/BW96 Handball 2 souverän und holte sich damit den 15. Sieg im 15. Spiel. Am letzten Wochenende wurde zudem das Topspiel gegen den Elmshorner HT in einem spannenden Aufeinandertreffen mit 27:24 gewonnen. Die Tabellenführung ist damit weiterhin gefestigt und die Siegesserie soll im nächsten Topspiel gegen den TuS Esingen 2 ausgebaut werden. Der Tabellendritte ist gut in Form und gewann ebenfalls beide Spiele in diesem Jahr. Es dürfte somit zu einem engen Duell kommen. Die 1. Damen wird diesen Spieltag am Sonntagabend gegen die HSG Pinnau abschließen. Das Hinspiel (25:25) lief wenig zufriedenstellend und war der erste Punktverlust in der Saison. Als momentaner Tabellenführer geht man wieder als Favorit ins Spiel und muss einen Sieg erringen, um weiterhin den 1. Platz zu halten. Nach der guten Leistung aus der Vorwoche mit dem deutlichen Sieg gegen Elmshorn, dürfte man selbstbewusst gegen die Mannschaft aus Pinnau antreten. Der Kampf um den Aufstieg ist mittlerweile ein Viererkampf geworden. Neben unseren Damen machen sich die Frauen des Eimsbütteler TV 2, der SG Altona 2 und HTS/BW96 Handball 2 Hoffnungen, am Ende ganz oben zu stehen. Wir wünschen allen Teams viel Erfolg am Wochenende und freuen uns auf einen schönen Heimspieltag! Die Ergebnisse der letzten Woche: HTS/BW96 Handball 2 - 1. Herren21:33 Barmstedter MTV – TSV Uetersen mC 27:35 HSG Pinnau 3 – TSV Uetersen 2. Herren 31:34 TSV Uetersen 2. Damen – HSG Pinnau 2 26:14 TSV Uetersen 1. Damen – Elmshorner HT 27:16 TSV Uetersen 1. Herren – Elmshorner HT 27:24 TSV Uetersen mE – HT Norderstedt 19:15 Elmshorner HT – TSV Uetersen wE 8:14 Foto: Johannes Speckner TSV Uetersen Handball 8. Feb 0Kommentare
  • Lattenkracher #37 WM im Fokus

    Die Handball-WM neigt sich dem Ende entgegen und somit sind auch an diesem Wochenende nur wenige Spiele. Da die deutschen Handballer am Sonntag ihr Spiel um den dritten Platz bestreiten, fallen alle Spiele nach 12 Uhr aus und werden verschoben. Trotzdem spielen fünf unserer Teams an diesem Wochenende ihre nächsten Partien. Bereits am Samstagnachmittag tritt unsere 1. Damen bei HTS/BW96 Handball 2 an. Im Hinspiel gewannen unsere Frauen mit 23:20 und möchten im ersten Spiel des neuen Jahres die nächsten zwei Punkte perfekt machen. Tabellarisch spielt der 1. gegen den 4. Platz. Es durfte also zu einer spannenden Auseinandersetzung kommen. Ähnliches wird am Abend bei der 2. Herren in Niendorf mit normalen Spielverlauf nicht erwartet. Der Tabellenletzte aus Niendorf verlor das erste Aufeinandertreffen deutlich mit 32:11 und unsere Männer zeigten vor zwei Wochen eine starke kämpferische Leistung im Topspiel gegen Eimsbüttel, mit dem man sich nochmal an die oberen Teams der Tabelle genähert hat. Ein Sieg ist also Pflicht. Am frühen Sonntagmorgen fährt unsere weibliche D-Jugend nach Alstertal. In der letzten Woche zeigte man ein gutes Spiel gegen Niendorf, verlor aber am Ende aufgrund der teils schwachen Würfe. Nun will man an die gute Abwehrleistung anknüpfen und mit mehr Selbstvertrauen im Abschluss endlich wieder einen Sieg erringen. Das einzige Heimspiel des Wochenendes bestreitet die weibliche E-Jugend gegen den TSC Wellingsbüttel. Beide Teams starteten in der neuen Gruppe schon mit einem Spiel gegen Finkenwerder. Während unsere Mädels nach tollem Kampf knapp verloren, gewann der kommende Gegner gegen die West-Hamburgerinnen. Man muss also wieder mit vollem Einsatz dagegenhalten, um mit den Wellingsbüttelerinnen Schritt zu halten und möglicherweise am Ende zwei Punkte zu feiern. Das fünfte Spiel des Wochenendes spielt die männliche E-Jugend bei HTS/BW96 Handball. Der Gegner ist neu in die Gruppe gerutscht und somit unseren Jungs noch unbekannt. Im letzten Spiel zeigte die Mannschaft eine starke Leistung gegen den Moorreger SV und belohnte sich mit einem Sieg. Nun geht man mit gesundem Selbstvertrauen in dieses Spiel und würde sich über zwei weitere Punkte sicherlich freuen. Wir wünschen allen Teams viel Erfolg bei den Spielen und hoffen, dass die deutsche Nationalmannschaft sich am Sonntag den 3. Platz gegen Frankreich erkämpft. Foto: Johannes Speckner TSV Uetersen Handball 25. Jan 0Kommentare
  • Lattenkracher #36 Rückrundenstart

    Frohes neues Jahr! Mit dem neuen Jahr startet auch die Rückrunde, die hoffentlich viele gute Spiele für uns bereithält. Am Sonntag gehen neun Teams in ihr erstes Spiel in 2019. Sechs Heimspiele und drei Auswärtspartien stehen an. Die weibliche D-Jugend wird in der heimischen Seminarstraße eröffnen. Der Gegner kommt aus Bergedorf. Die gesamte wD-Jugend wurde neu zusammengewürfelt, weshalb unsere Mädels viele neue Gegner erwarten. Die ungleiche Gruppe wurde somit aufgelöst und wir starten in der Bezirksliga mit sicherlich spannenderen Spielen. Im Anschluss tritt die männliche E-Jugend gegen unseren Nachbarn vom Moorreger SV an. Im Hinspiel gewannen unsere Jungs knapp mit 8:7 und stehen daher zwei Punkte vor den Moorregern. Daher erwartet uns sicher ein spannendes Spiel. Nachdem die weibliche A-Jugend im Dezember Platz 1 ein wenig aus den Augen verloren hat, gilt es nun den zweiten Rang zu sichern. Im Duell gegen die HT 16 Hamburg, einem der ältesten Vereine der Welt, soll der erste Sieg des Jahres eingefahren werden. Im Hinspiel siegte man knapp mit 18:16. Direkt im Anschluss treffen die Jungs der männlichen B-Jugend auf HTS/BW96 Handball. Nach der deutlichen Niederlage in Halstenbek (24:33) möchte man sich diesmal besser verkaufen. Immerhin ist man direkter Verfolger der Spielgemeinschaft, die auf Rang 3 in der Tabelle stehen. Nach den Jugendteams geht es auch für die 2. Damen um die ersten Punkte in diesem Jahr. Der Gegner kommt von der SG Bergedorf/VM. Unsere Damen, die weiterhin verlustpunktfrei auf Platz 1 stehen, möchten die Leistung aus dem Hinspiel (23:8) gerne wiederholen und einen sicheren Zweier einfahren. Deutlich kniffliger sollte die Aufgabe für unsere 2. Herren im anschließenden Spiel werden. Gegen den Tabellenzweiten vom Eimsbütteler TV muss eine sehr gute Leistung her, um die Punkte in Uetersen zu behalten. Im Hinspiel sah man beim 22:29 nicht gut aus. Das soll sich Sonntag ändern. Immerhin könnte man mit einem Sieg bis auf einen Punkt heranrücken. Die männliche D-Jugend startet am Sonntag auswärts beim TSV Ellerbek in Rückrunde. Für die Jungs war das Hinspiel (24:10) leider der einzige Sieg bisher. Daher soll nun der zweite folgen, um mit einem guten Gefühl, die kommenden Aufgaben anzugehen. Die männliche C-Jugend spielt bei SV Blankenese. Das erste Aufeinandertreffen gewann man deutlich mit 31:11. Mit einem Sieg könnte man weiterhin den Druck auf dem Tabellenführer aus Halstenbek-Schenefeld aufrechterhalten. Zu guter Letzt spielt noch die weibliche E-Jugend beim TuS Finkenwerder. Die Mädels sind nach einer siegreichen Hinrunde in die nächststärkere Gruppe „aufgestiegen“. Dort gilt es sich nun zu beweisen und mitzuhalten. Viel Erfolg an alle unsere Mannschaften. Da momentan auch die Handball-WM in Deutschland und Dänemark stattfindet spielt am nächsten Wochenende nur die weibliche D-Jugend ein Auswärtsspiel beim Niendorfer TSV. Ansonsten sind alle Teams spielfrei und es wird den nächsten Lattenkracher erst in zwei Wochen geben. Wir wünschen der Nationalmannschaft viel Erfolg und hoffen, dass sie vielen Kindern unseren schönen Sport näherbringen können. Foto: Inga Schmidt TSV Uetersen Handball 11. Jan 0Kommentare
  • Rückrundenspielplan 2018/19

    Der Rückrundenspielplan ist online TSV Uetersen Handball 1. Jan 0Kommentare
  • Frohe Weihnachten

    Frohe Weihnachten an alle !!!!! TSV Uetersen Handball Dienstag, 25. Dez 2018 0Kommentare
  • Lattenkracher #35 Schöne Weihnachten!

    Das Handballjahr 2018 ist beendet. Weihnachten und Silvester stehen vor der Tür. Es wird also Zeit für einen kleinen Rückblick auf die Hinrunde. Ladies first… Die weibliche E-Jugend spielte eine sehr gute Halbserie in ihrer Gruppe. Man gewann alle sechs Spiele und zeigte von Woche zu Woche, dass das Zusammenspiel immer besser wird. So konnten sich schon neun Mädels über mindestens ein Tor freuen. In der Rückrunde wird man auf die besten Teams der drei Parallelgruppen treffen. Da wird die bisher gute Abwehrarbeit noch ein bisschen mehr gefragt sein. Unsere weibliche D-Jugend hatte in der Hinrunde ein bisschen weniger Glück und musste in einer stärkemäßig durchmischten Gruppe antreten, was zu mehreren sehr hohen Niederlagen führte. Doch auch ein Sieg und knappe Spiele waren dabei. Eins haben die Mädels aber ganz sicher nicht verloren – den Spaß an Handball. Die Gruppenkonstellation wird zum neuen Jahr angepasst und so sollten viele spannende Spiele entstehen. Da wir in diesem Jahr keine wC und wB haben, geht es schon mit der weiblichen A-Jugend weiter. Zum Jahreswechsel steht man auf einem guten 2. Platz mit 15:3 Punkten in der Landesliga. Die zwölf Mädels schlagen sich gut und zeigen meist attraktiven Handball, wie am letzten Wochenende beim spannenden 26:25-Sieg gegen die SG HH-Nord. In der Rückrunde wird es darum gehen, den zweiten Platz zu festigen und mögliche Ausrutscher des Spitzenreiters zu nutzen. Die 2. Damen wurde in dieser Saison neu gegründet. Ehemalige und neue Spielerinnen fanden sich zusammen und starteten in der Kreisklasse mit dem Ziel möglichst schnell aufzusteigen. Nach neun Spielen und 18:0 Punkten scheint dieses Ziel durchaus realistisch. Unterstützt durch wA-Spielerinnen und Damen aus der ersten Mannschaft, die sich freigespielt haben, läuft es bisher sehr rund. Die 1. Damen wird ebenfalls als Tabellenführer überwintern. Mit 23:3 Punkten steht man in der Landesliga einen knappen Punkt vor dem Eimsbütteler TV 2. Es steht eine schwierige Rückrunde bevor, in der kaum Fehltritte erlaubt sein werden. Die Frauen haben allerdings bewiesen, dass ihr Tempospiel jeden Gegner vor große Probleme stellt und man sich eigentlich nur selbst schlagen kann. …und nun zu den Jungs. Die männliche E-Jugend steht mit 8:8 Punkten und einem ausgeglichenen Torverhältnis genau in der Mitte der Tabelle. Viele der Jungs sind in diesem Jahr aus den Minis rausgewachsen und spielten nun ihre ersten Spiele auf dem großen Feld – und das sehr erfolgreich. Mit jedem Spiel wird man mutiger und besser, weshalb man hochmotiviert in die Rückrunde gehen wird. Unsere männliche D-Jugend sammelte in der Bezirksliga nur 4:8 Punkte. Allerdings hatte man auch gute Chancen gegen die höherstehenden Teams Zähler mitzunehmen. Erst am letzten Wochenende verlor man knapp mit 15:17 gegen den Tabellenführer aus Harburg. Am Ende fehlt vielleicht noch das Quäntchen Glück. Aber die Hinrunde sollte Mut machen, sich in den Rückspielen zu revanchieren und endlich die Punkte auch mitzunehmen. Rang 2 mit 10:2 Punkten erreichte die männliche C-Jugend in der Bezirksliga-Hinrunde. Die Jungs mussten sich nur dem Tabellenführer aus Ellerbek geschlagen geben und konnten ansonsten häufig mit guten Spielen überzeugen. Für die Rückrunde gilt es Platz 2 zu verteidigen und möglicherweise die Ellerbeker im Rückspiel vor eine schwierige Aufgabe zu stellen. Ganz schwach gestartet sind diese Saison die Jungs der männlichen B-Jugend. Drei Niederlagen zu Beginn in der Bezirksliga führten zu 6:10 Punkten zum Jahreswechsel. Besonders ärgerlich war zudem ein abgesagtes Spiel gegen einen Gegner des Tabellenendes. Der Kader ist leider sehr klein und muss durch Jungs der mC immer wieder aufgefüllt werden. Trotzdem konnte zuletzt wieder ein besserer Handball gezeigt werden. In der Rückserie sollte der Blick auf jeden Fall nach oben gehen und auch gegen die stärkeren Gegner besser mitgehalten werden. Die 2. Herren ist nach der Hinrunde in der Kreisliga mit 12:6 Punkten zufrieden auf dem 4. Platz. Nur gegen die drei Teams vor einem setzte es Niederlagen. In den Rückspielen muss also eine stärkere Leistung gezeigt werden. Im letzten Spiel gegen den BMTV zeigte man besonders im Angriff, welches Potential vorhanden ist. Kann das dauerhaft abgerufen werden, wird man den einen oder anderen noch ärgern können. Unsere 1. Herren spielte in der Landesliga eine perfekte Hinserie. 26:0 Punkte und acht Punkte Vorsprung auf Platz 2 sehen sehr gut aus. Dass es so stark nach dem Abstieg und Trainerwechsel laufen würde, hatte man nicht unbedingt erwartet. Aber selbst schwache Auftritte konnten bisher in Siege umgewandelt werden. Man wird aber auch im neuen Jahr konzentriert in die Spiele und versuchen möglichst schnell das Ziel Wiederaufstieg zu erreichen. Es war ein spannendes Jahr, welches zwar keine großen Erfolge hervorbrachte, aber möglicherweise den Grundstein für ein sehr erfolgreiches Jahr 2019 gelegt hat. Wir freuen uns nun erstmal auf die kurze Weihnachtspause. Euch allen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch. Fotos: Inga Schmidt & Johannes Speckner TSV Uetersen Handball Mittwoch, 19. Dez 2018 0Kommentare
  • Lattenkracher #34 Kurz vor Schluss

    Es geht schnurstracks auf Weihnachten zu und somit sind wir am vorletzten Spieltag dieses Jahres angekommen. Neun Mannschaften spielen in zwei Heim- und sieben Auswärtspartien verteilt auf den heutigen Samstag und Sonntag. Heute Nachmittag beginnt die männliche E-Jugend mit ihrem Auswärtsspiel bei der HSG Pinnau. Nach einer zuletzt eher höheren Niederlage beim Tabellenführer möchte man das Jahr möglichst positiv mit zwei Siegen abschließen. Bei der weiblichen A-Jugend kommt es ebenfalls heute zum Topspiel der Landesliga. Beim Eimsbütteler TV geht es um die Tabellenführung, die zurzeit noch die Heimmannschaft innehat. Mit einem Sieg können unsere Mädels aber mit einem Punkt Vorsprung vorbeiziehen. Ein wichtiges Spiel steht ebenfalls bei der 2. Herren an. Man tritt beim Tabellenletzten des TSV Stellingen 2 an und könnte sich mit einem Sieg weit von unten absetzen und sogar noch einmal in die Verfolgerrolle der drei Teams an der Tabellenspitze treten. Der Sieg in der Vorwoche gegen TH Quickborn brachte Motivation und Selbstvertrauen wieder, dass in den drei Niederlagen zuvor abhandengekommen war. Weiterhin stehen unsere 2. Damen ungeschlagen an der Tabellenspitze und fahren zum Auswärtsspiel zum TSC Wellingsbüttel 3 als Favorit. Aber man muss vor Weihnachten noch einmal sämtliche Konzentration zusammensuchen. Mit dem Tabellendritten heute und dem Tabellenzweiten in der nächsten Woche stehen die zwei schwierigsten Spiele der bisherigen Saison an. Siegt man in beiden Spielen ist ein erster kleiner Schritt Richtung Aufstieg gemacht. Die Jungs der männlichen D-Jugend haben diese Saison bisher nur vier Spiele gespielt. Daher freuen sich die Jungs jetzt noch einmal in zwei Partien vor dem Jahreswechsel ihr Können unter Beweis zu stellen. Am Sonntag fährt man zum TV Fischbek, mit dem man sich tabellarisch auf Augenhöhe sieht. Der dritte Saisonsieg soll also her. Eines der zwei Heimspiele dieses Wochenendes bestreitet die männliche C-Jugend gegen HTS/BW96 Handball. Beide Teams stehen gemeinsam mit 8:2 Punkten auf Platz 2 der Tabelle. Es dürfte also spannend werden! Im zweiten Heimspiel tritt unsere männliche B-Jugend gegen den TSV Stellingen an. Nachdem man in der letzten Woche der HSG Rissen/Wedel kampflos zwei Punkte schenkte, stehen alle drei genannten Teams bei 4:10 Punkten in der unteren Hälfte der Tabelle. Ein Sieg wäre somit immens wichtig. Bereits am Sonntagabend beginnt für die 1. Damen und 1. Herren die Rückrunde. Beide Teams wurden Herbstmeister und nehmen für die Rückrunde die Favoritenrolle für den Aufstieg in die Hamburg-Liga ein. Die Damen spielen beim Eimsbütteler TV 2, die auf Rang 2 gleich versuchen werden, wieder an unsere Frauen anzuschließen. Das Hinspiel war ein enges Aufeinandertreffen, was am Ende mit 22:20 an unsere Damen ging. Bei einem Trainingsspiel unter der Woche gegen den TuS Esingen, eine sehr knappe Niederlage gegen die Damen aus der Oberliga, hat man sich sehr gut geschlagen und richtig eingestimmt auf die kommende Aufgabe. Die 1. Herren treten in Blankenese bei der HSG Elbvororte an. Nach dem überzeugenden Auftritt gegen den TSV Ellerbek 3 kann guten Mutes die nächste Aufgabe angehen. Im Hinspiel hatte man allerdings kleinere Probleme gegen die gutstehende HSG-Abwehr. Trotzdem siegte man 34:30 und möchte das am Wochenende gerne wiederholen und so den nächsten Schritt Richtung Hamburg-Liga gehen. Wir wünschen allen Teams viel Erfolg und einen schönen 2. Advent! Ergebnisse der letzten Woche: TSV Ellerbek 3 – TSV Uetersen 1. Herren 22:41 TV Fischbek 2 – TSV Uetersen 1. Damen 14:30 Rellinger TV 2 – TSV Uetersen mE 20:7 TSV Uetersen wA – SG Wilhelmsburg 18:4 TSV Uetersen 2. Herren – TH Quickborn 2 26:23 TSV Uetersen 2. Damen – Walddörfer SV 32:15 Foto: Inga Schmidt TSV Uetersen Handball Samstag, 8. Dez 2018 0Kommentare
  • Mehr News anzeigen