Abbrechen
Ab jetzt folgen

Anmelden und stets über 1. Damen auf dem Laufenden bleiben.

Folgen

1. Damen

Unseren Updates folgen
Folgen

Wir verwenden Cookies, um die Seite interessanter gestalten zu können. Um unsere Dienste zu nutzen, muss dem Verwenden von Cookies zugestimmt werden.

OK
TSV Uetersen Handball
Handball
1. Damen

Spiel

SG Niendorf/Wandsetal 2

17 - 21
Sachsenweg (alt), Hamburg
26 November 2017
18:30

TSV Uetersen

Spielbericht

Spielbericht SG Niendorf/Wandsetal 2 - TSV Uetersen

Sehr gute Abwehrleistung

Zu später Stunde fand unser Auswärtsspiel gegen die Damenmannschaft aus Niendorf statt. Wir standen von der ersten Minute an gut in der Abwehr. Immer wieder versuchte es der Gegner über Fernwürfe, doch ohne Erfolg. Entweder störte die Abwehr sehr gut oder Anja konnte sich im Tor des Öfteren auszeichnen. Im Angriff setzten wir uns in der Anfangsphase mehrmals gut durch. Der Gegner war oft einen Schritt zu langsam und konnte uns nur durch ein Foul bremsen. Bei den fälligen Siebenmetern taten wir uns zu Anfang noch etwas schwer, doch wir steigerten uns. Wir setzten uns immer weiter ab. Der Gegner versuchte es nun mit 1:1-Aktionen oder über Kreisanspiele zum Erfolg zu kommen - doch ohne Erfolg. Sie blieben immer wieder in unserer Abwehrreihe hängen. Bis zur 26. Minute kassierten wir gerade einmal drei Gegentreffer. Dann folgten recht merkwürdige Schiedsrichterentscheidungen, sodass die Niendorfer Damen noch auf 11:6 zur Pause verkürzen konnten.

In der Pause sprachen wir darüber, uns nicht über Entscheidungen zu ärgern. Wir müssen weiter so stark in der Abwehr auftreten und vor dem gegnerischen Tor etwas treffsicherer werden.
Wir machten da weiter, wo wir aufgehört hatten: Hinten standen wir sicher und vorne haben wir unsere Linie weiter durchgezogen. So konnten wir uns in der 45. Minute mit 15:9 absetzten. In den verbleibenden fünfzehn Minuten verwalteten wir das Ergebnis und gewannen am Ende mit 21:17.

Ich habe heute eine ganz starke Abwehrleistung meiner Mannschaft gesehen. Sie haben sehr gut gearbeitet. Im Angriff haben wir uns einiges an Möglichkeiten erspielt, doch unser Torabschluss war oft zu ungenau. Wir müssen bei unseren Torabschlüssen mehr auf die Reaktionen der gegnerischen Torfrau achten und konzentrierter sein. Leider konnten wir mit unserem Tempospiel nicht da weitermachen, wie in den letzten Spielen. Vielleicht war auch die späte Zeit daran Schuld.
Nun haben wir eine kleine Spielpause, bis wir am Sonntag den 10.12. um 16:00 Uhr die Rellinger Damen zu Gast in Uetersen haben.

Telegr.: 1:4 nach 7 Min.; 3:6 nach 17 Min.; 3:8 nach 20 Min.; 6:11 nach 30 Min.; 8:11 nach 36 Min.; 9:15 nach 44 Min.; 14:20 nach 55 Min; 17:21 nach 60 Min.

Mannschaft: 1. Anja Bredow; 2. Stefanie Stockfleth; 3. Alexandra Wiench (3); 4. Jana Marten (5); 5. Anja Grünwald; 6. Marie Löffler; 7. Hanna Wegner (6); 8. Lea Steffens; 9. Silja Meyer; 10. Sandra Ristedt (2); 11. Katja Stockfleth (2); 13. Vivien Tornow (2); 14. Luisa Knauf (1); 29. Saskia Sünkens

Spielerstatistik
Spieler
Name Sp T V Str P
Hanna Wegner 1 6 0 0 0
Jana Marten 1 5 0 0 0
Alexandra Wiench 1 3 0 0 0
Katja Stockfleth 1 2 0 0 0
Sandra Ristedt 1 2 0 0 0
Vivien Tornow 1 2 0 0 0
Luisa Knauf 1 1 0 0 0
Anja Grünwald 1 0 0 0 0
Marie Löffler 1 0 0 0 0
Saskia Sünkens 1 0 0 0 0
Silja Meyer 1 0 0 0 0
Stefanie Stockfleth 1 0 0 0 0
Sp Spiele T Tore V Vorlagen Str Strafminuten P Punkte
Spielerstatistik
Torhüter
Name Sp T V Str SaT TG P
Anja Bredow 1 0 0 0 0 0 0
Cindy Ahrens 1 0 0 0 0 0 0
Sp Spiele T Tore V Vorlagen Str Strafminuten SaT Schüsse aufs Tor TG Gegentore P Punkte