• Erster Heimspieltag im neuen Jahr!

    Wir haben im neuen Jahr endlich unsere Form wiedergefunden. Nachdem wir das alte Jahr eher unzufrieden abgeschlossen haben und auf dem Spielfeld oft nicht das zeigen konnten, was eigentlich in uns steckt, haben wir das neue Jahr bereits furios mit zwei 3:0-Siegen gestartet. Der letzte, gegen den TV Emsdetten Volleyball, läutete bereits den Start in die Rückrunde ein, sodass wir durchaus von einem viel versprechenden Beginn sprechen können. Nun gilt es aber, die soeben wieder erlangte Form weiter zu halten und weiter viel Arbeit in unser Spiel zu stecken, um das Niveau halten zu können. Beweisen wollen wir das an diesem Samstag, beim ersten Heimspiel der Rückrunde, gegen die dritte Damenmannschaft des ASV Senden Volleyball. Die Sendenerinnen liegen momentan 3 Plätze und 8 Punkte hinter uns, sollten aber von uns trotzdem nicht unterschätzt werden. Die junge Truppe lernt schnell viel dazu und machte ihren Gegnern in den letzten Spielen das Leben schwer. Obwohl wir also das Hinspiel relativ ungefährdet mit 3:0 (25:20, 25:19, 25:20) für uns entscheiden konnten, nehmen wir den Gegner nicht auf die leichte Schulter. In dieser Trainingswoche arbeiten wir noch einmal viel in allen Bereichen und hoffen euch als treuen Fans ordentlich Action auf dem Spielfeld bieten zu können. Daneben gibt es natürlich wie immer auch eine Cafeteria, um auch für euer leibliches Wohl zu sorgen. Also kommt vorbei und feuert uns an! Los geht es um 13:00 Uhr im Wilhelm-Hittorf-Gymnasium in Münster. Der Kader besteht aus: Außen/Annahme: Kathi, Corinna, Jana Mitte: Bärbel, Mars Libera: Annika Zuspiel: Inga, Stephanie Diagonal: Tamara, Maike Coach: Sven Wer nach unserem Spiel noch nicht genug hat, hüpft um 17:00 Uhr rüber zu unserer TuS Saxonia 2. Damen Volleyball ins Ratsgymnasium und gibt da noch einmal volle Power. Noch mehr Saxonenvolleyball gibt es dann auch noch am Sonntag, wenn unsere TUS Saxonia 1. Herren Volleyball um 19:30 Uhr, ebenfalls im Hittorfs, hoffentlich die SG Levern/Rahden - Herren I aus der Halle fegen. #saxonenpower #strongertogether #holzholzholz #heimspiel #nieohnemeinteam Volleyball 1. Frauen Landesliga 31. Jan 0Kommentare
  • Erfolgreicher Start in die Rückrunde

    In der heutigen Begegnung gegen VSG Ibbenbüren konnten wir die nächsten 3 Punke auf das Saxonen-Konto verbuchen. Der erste Satz startete für uns miserabel. Wir haben in den ersten Punkten keine klare Annahme zum Zuspiel bringen können und mussten den Gegnerinnen einen leichten Punktevorstand lassen. Nach und nach fanden wir dann in den Satz zurück. Mit Hilfe von stark gespielten Aufschlägen, einer sicheren Annahme/ Abwehr und gut platzierten Angriffen konnten wir den Satz drehen und zu 18 für uns entscheiden. Mit dieser Energie starteten wir in Satz 2 weiter durch. Eine Starke Angaben-Serie von unserer Diagonalspielerin Tamara brachte uns einen deutlichen Punktevorstand, den die Damen aus Ibbenbüren irgendwann nicht mehr aufholen konnten. Der somit vorletzte Satz ging deutlich zu 11 an uns. "Nur weil wir die ersten beiden Sätze gewonnen haben, bedeutet das nicht, dass ihr euch jetzt darauf ausruhen könnt" - mit den weisen Worten von Trainer Sven starteten wir in den dritten und somit letzten Satz. Die gute Atmosphäre auf dem Spielfeld und die kämpferische Leistung, die wir auch in Satz 3 gezeigt haben, brachten uns den verdienten Sieg. Herzlich möchten wir uns bei den mitgereisten Fans bedanken, vielen Dank für eure Unterstützung von der Tribüne. Ein ganz großer Dank gilt außerdem an Leah aus unserer TuS Saxonia 2. Damen Volleyball, die uns auf der Mittelposition aushalf und an Cornelia, die uns als Co-Coach auf der Trainerbank unterstützt hat. Wir wissen genau, dass wir uns auf die Saxoniafamilie verlassen können und das habt ihr uns heute mal wieder gezeigt! Wir wünschen Euch ein schönes Restwochenende und einen guten Start in die kommende Woche. #Saxoniawunder #wasfraßderbiber #saxoniaisnochmehronfire Volleyball 1. Frauen Landesliga 30. Jan 0Kommentare
  • Das neue Jahr startet mit 3 Punkten

    Am vergangenen Samstag reisten wir zum letzten Hinrundenspiel nach Westbevern. Für uns galt es nun, unsere Vorsätze für das neue Jahr in die Tat umzusetzen. Endlich wollten wir wieder eine konstante Leistung abrufen und wissen wie es sich anfühlt, einen Sieg einzufahren. Dies gelang uns auch, denn wir konnten uns mit 3:0 (25:21, 25:19, 25:19) gegen die Gegnerinnen aus Emsdetten durchsetzen. Allgemein kann man aus dem Spiel entnehmen, dass wir unsere Höchstform noch nicht erreicht haben. Der Grundstein ist zwar gelegt, dennoch führten viele Unsicherheiten und Absprachefehler innerhalb des Teams dazu, dass wir einige Punkte an die Gegnerinnen abgeben mussten. Nichtsdestotrotz haben wir ganz "Saxonia-like" bewiesen, dass wir uns bei einem Rückstand zurückkämpfen und uns am Ende durchsetzen können. Der Sieg tat gut und macht Bock auf mehr, denn schon am kommenden Sonntag beginnt das erste Spiel der Rückrunde gegen die Damen aus Ibbenbüren. Genau wie in der Hinrunde möchten wir uns die nächsten 3 Punkte sichern und an das letzte Spiel anknüpfen. Um uns dabei zu unterstützen, kommt doch gerne vorbei und erlebt ne Menge Saxonen-Power! In der Beverhalle (Schulstr.17, 48346 Ostbevern) wird das Spiel gegen ca. 11:15 Uhr angepfiffen! #wasfrisstderbiber #Elmotivation #saxoniaisonfire #Saxoniaingutenwieinschlechtenzeiten Volleyball 1. Frauen Landesliga 30. Jan 0Kommentare
  • Mehr News anzeigen