• Erneute Niederlage gegen Coesfeld

    Für das Rückspiel gegen die erste Damenmannschaft aus Coesfeld haben wir uns vorgenommen, die Rechnung aus der Hinrunde zu begleichen. Wir wussten, dass wir unbeschwert in die letzten beiden Partien der Saison gehen können, da ein Aufstieg in die Verbandsliga durch den Relegationsplatz einfach nicht mehr zu erreichen war. Jedoch mussten wir uns, wie auch in der Hinrunde, 1:3 (25:18, 21:25, 21:25, 23:25) geschlagen geben. Die allgemeine Spielleistung war zwar nicht schlecht, konnte aber wie übliche einfach nicht konstant gehalten werden. So kam es vor allem im zweiten und dritten Satz dazu, dass wir zu viele Punkte gebraucht haben, um die Eigenfehlerzahl zu reduzieren. Ganz Saxonia-Like haben wir uns zum Ende des vierten Satzes herankämpfen können, doch die entscheidenden zwei Punkte machten schließlich die Coesfelderinnen, die damit auch das Spiel für sich entscheiden konnten. In zwei Wochen reisen wir nach Ibbenbüren, um das letzte Spiel dieser Saison zu bestreiten. Dabei kämpfen sowohl die Gegnerinnen aus Emsdetten, als auch wir, um den vierten Platz in der Tabelle. #Elmotivation #beiTechnikfragenTechNickfragen #skirtywasnotsoamused #dasletztespielingeilerhose Volleyball 1. Frauen Landesliga 26. Mrz 0Kommentare
  • Niederlage gegen den USC III

    Das Spiel am gestrigen Sonntag gegen den ungeschlagenen Tabellenführer USC Münster e.V. III lief für uns nicht wie erhofft. Wir konnten den jungen USC-lerinnen noch nicht einmal einen Satz abnehmen und mussten uns somit 0:3 (23:25, 17:25, 22:25) geschlagen geben. Wie man dem Endstand der einzelnen Sätze entnehmen kann, konnten wir die Leistung vor allem im ersten und dritten Satz hoch halten, dabei sind wir den Gegnerinnen punktetechnisch nicht weit fern geblieben. Letztendlich hat es unglücklicherweise trotzdem für keinen Satzgewinn gereicht. In einer Sache sind wir dem USC jedoch trotzdem überlegen gewesen: trotz eines Heimspiels der Gegnerinnen, haben es mehr Saxonenfans in die Halle geschafft, als die der Heimmannschaft. Wir danken unseren treuen Fans, die uns mit voller Saxonenpower unterstützt haben und sind unglaublich Stolz darauf, dass ihr unseren Rücken gestärkt habt. Saxonia hat eben die geilsten Fans der Welt und diese kann uns keiner nehmen. Nun müssen wir uns auch so langsam von unserem Saisonziel verabschieden. Die möglicherweise zu erreichenden 6 Punkte in den beiden kommenden letzten Spielen dieser Saison, würden höchstwahrscheinlich nicht für den Relegationsplatz ausreichen, es sei denn sowohl der BSV Ostbevern II, als auch der SG Coesfeld 06 ergattert sich in den letzten Spielen gar keine Punkte. Wir sind uns jedoch einig, dass die Saison noch nicht vorbei ist: In den letzten zwei Begegnungen geben wir noch einmal Vollgas und werden zeigen, was in uns steckt, denn wir lassen nichts unversucht. #Elmotivation #Saxoniawunderbar #wirsindSaxoniaundwerseideigentlichihr #wirschenkendirwiedereinenlangenhastaglieberskirty #nawarswiederchillimillifüreuch? Volleyball 1. Frauen Landesliga 15. Mrz 0Kommentare
  • Spiel gegen den Spitzenreiter

    Am kommenden Sonntag wartet wohl eine der schwersten Aufgaben der Rückrunde auf uns. Es geht gegen den unangefochteten Tabellenführer: Die Mädels vom USC Münster e.V. III. Bisher ungeschlagen haben sie sich einen ordentlichen Abstand zur restlichen Tabelle erkämpft. Im Hinspiel fand sich bei uns kein rechtes Mittel gegen die Aktionen auf der anderen Seite und wir mussten uns mit einem 0:3 geschlagen geben. Trotz all dieser Faktoren, wollen wir dem USC am Sonntag die erste Niederlage der Saison einbringen. Wir sind im Laufe der Saison immer weiter zusammen gewachsen und die letzten Spiele haben gezeigt, dass wir als Team gut zusammen funktionieren und in jedem Fall oben mitspielen können. Gemeinsam werden wir um jeden Punkt kämpfen und unseren Gegnern das Leben schwer machen. Dafür zählen wir auch auf euch! Mit dem Spiel in Hiltrup haben wir quasi ein Heimspiel und hoffen auf eure Unterstützung, um dem Tabellenersten ein Schnippchen zu schlagen. Also kommt alle vorbei und seid Teil der Saxonenpower auf dem Feld. Wir sind mit vollem Kader am Start: Außen: Kathi, Corinna, Nicola und Jana Mitte: Bärbel, Ann-Christin, Mara und Marianne Diagonal: Tamara und Maike Zuspiel: Stephanie und Inga Libera: Annika Coach: Sven #wirsindsaxonia #werseideigentlichihr #chillimilli #zusammensindwirstark #wieimmereinextremlangerhashtagdamitskirtyauchwaszumnachdenkenhat #unddazueinerichtiggeilemannschaft Volleyball 1. Frauen Landesliga 8. Mrz 0Kommentare
  • Mehr News anzeigen