• Grün-Weißes Feuerwerk!

    Elf Wochen vor dem Jahreswechsel hat die 1. Mannschaft beim SC Hoetmar bereits ein Feuerwerk abgebrannt. Die Auswahl von Trainer Simo Sroub kehrte mit einem überragenden 8:0-Auswärtssieg aus Hoetmar wieder und bleibt an der Spitze der Kreisliga A1. Nach einem Kantersieg hatte es in Durchgang Eins nicht unbedingt ausgesehen. Die Grün-Weißen kontrollierten zwar das Spiel, hatten bei schwierigen Platzverhältnissen aber noch einige Probleme, den entscheidenden Pass an den Mann zu bringen. Auch die Gelmeraner Hintermannschaft blieb nicht gänzlich fehlerfrei im ersten Abschnitt und gewährte der Heimmannschaft zwei gute Kontermöglichkeiten. Viel mehr gab es jedoch nicht zu bemängeln, denn zum Ende der ersten Halbzeit brachten Martin Amadi (25. Min) und Issé Sander (39. Min) den GWG auf Kurs. Die beiden Offensivakteure waren es auch die mit einer tollen Aktion den Sack zumachten. Amadi flankte aus vollem Lauf, Sander schraubte sich hoch und nickte zum 3:0 ein (50. Min). Die Messe war gelesen, der Drops gelutscht und auch der Zug nun abgefahren, doch Gelmer wollte mehr. Hoetmar, nun völlig von der Rolle, lud die Gäste zum Toreschießen ein. Mangue (56.), Velling (57. und 67.), Hemesath (66.) und Jansing (82.) schraubten das Ergebnis in die Höhe und das obwohl man sogar einen Gang zurückschaltete. Deshalb durfte oder musste auch Schlussmann Marcel Schmidt, der bis dahin vorrangig die Hoetmarer Sonne genossen hatte, noch einmal ran, um aus dem Gewühl heraus das 8:1 zu verhindern. Am kommenden Wochenende folgt dann das dritte Spitzenspiel binnen vier Wochen, wenn sich Borussia Münster, seines Zeichens Dritter, im Heidestadion vorstellt. Aufstellung: Schmidt - Rosenthal (65. Kock), Schürmann, Reinhard, Toboll - Hoffmann, Mangue, Hemesath, Sander (65. Schwarz), Velling (67. Jansing) - Amadi Tore: 1:0 Amadi (25. Minute), 2:0 und 3:0 Sander (39. und 50. Minute) 4:0 Mangue (56. Minute) 5:0 und 7:0 Velling (57. und 67. Minute) 6:0 Hemesath (66.Minute) 8:0 Jansing (82. Minute) 1. Mannschaft Herren (Fußball) Montag, 16. Okt 2017 0Kommentare
  • 9:4-Heimerfolg über BW Aasee recht holprig

    Am Ende standen mit dem 9:4 über BW Aasee wieder die angepeilten drei Zähler auf der Habenseite, jedoch war der Heimerfolg recht holprig... - was nicht nur am etwas "hohen" und feuchten Rasenplatz lag. Zu oft luden wir den Gegner zum Toreschießen ein und vernachlässigten unser Passspiel. Und so blieb es bis zur 35. Minute beim 5:4-Zwischenstand knapp. Erst zum Ende heraus schraubten wir das Resultat noch in die Höhe und konnten alles in allem zufrieden vom Platz gehen. E-Junioren (Fußball) Samstag, 14. Okt 2017 0Kommentare
  • O'zapft is!

    Auf geht’s, Madl’n und Buam, zur Oktoberfest-Party in Gelmer am 27.10.2017! Servus beinand…um 19:00 Uhr am Freitag, 27.10.2017 wird das OKTOBERFEST in Gelmer eröffnet. Der Eintritt beträgt 10 Euro im Vorverkauf (inkl. Essen: entweder Schweinehaxe oder Leberkäs). G´feiert wird im Sportsheim in Gelmer Drum kemmts vorbei auf Wein und Bier, im passenden Gwand des wünsch i mir ;-)) Vergesst net airen Appetit und bringt´s a guate Laune mit! Wir hoffe iar habt a Zeit, gebt´s uns biddsche bis zum 20.10.2017 per SMS oder Whatsapp B´scheid! Es griasd aich GWG DJK Grün-Weiß Gelmer 1950 e.V. Dienstag, 10. Okt 2017 0Kommentare
  • Zurück an der Spitze!

    Eine Woche nach dem 0:5 in Telgte zeigte die 1. Mannschaft am gestrigen Sonntag die richtige Reaktion. Mit 2:0 schlug die Sroub-Elf die Zweitvertretung der Warendorfer Sportunion und steht nun mit 20 Zählern wieder an der Tabellenspitze. Gegen die Überraschungsmannschaft der Liga passte bei spätsommerlichem Sonnenschein sowohl Einstellung als auch Leistung der Grün-Weißen. Die Defensive um den zurückgekehrten Kapitän Martin Reinhard ließ über 90 Minuten lediglich eine Hand voll gefährlicher Standards zu und stand ansonsten sicher. In der Offensive bewegte man sich gut und ging folgerichtig durch eine schöne Kombination von Sören Velling und Martin Amadi in Führung. Als Lukas Toboll mit dem ersten Pflichtspieltor seiner Karriere kurz darauf das 2:0 nachlegte, machte er rückblickend bereits den Sack zu. Gelmer spielte die Partie mit großer Souveränität herunter und kontrollierte das Spiel mit einer hohen Passsicherheit. Durch den Heimerfolg setzt die 1. Mannschaft eine unglaubliche Serie weiter fort. Seit dem 30. April 2016 verlor man im heimischen Heidestadion kein Meisterschaftsspiel mehr! Aufstellung: Schmidt - Rosenthal, Schürmann, Reinhard (84. Kock) Toboll - Hoffmann, Hemesath, Mangue, Schwarz (70. Sander), Velling (90. Maik Schmidt) - Amadi Tore: 1:0 Amadi 24. Minute 2:0 Toboll 31. Minute 1. Mannschaft Herren (Fußball) Montag, 9. Okt 2017 0Kommentare
  • Damen unglücklich 0:1 bei BW Aasee I

    Eine unterm Strich sehr unglückliche Niederlage der Grün Weißen Damen, die ein gutes Spiel ablieferten. Auch wenn die Blau Weißen, als einer der TOP Kandidaten auf den Meistertitel, mehr Ballkontakte hatten, es war ein Spiel auf Augenhöhe. Die gute Defensivarbeit der Grün Weißen stellte Assee vor große Probleme, die Konter der Gelmeranerinnen waren immer wieder gefährlich. Die Entscheidung fiel dann in der Nachspielzeit, wir hatten die 93. Minuten auf unseren (Gelmeraner)- Uhren. Ein Fernschuß, typische "Bogenlampe", der sich unter die Querlatte senkte, brachte die Entscheidung zugunsten der Aasee Damen. Ein Punkt für Gelmer wäre in jedem Fall verdient gewesen, denn Gelmer hat eine gute Partie geboten. 1. Mannschaft Damen (Fußball) Montag, 9. Okt 2017 0Kommentare
  • Schützenfest: 15:0-Kantersieg bei GS Hohenholte

    Förmlich überrollt wurde der Gastgeber beim Kräftemessen in Hohenholte. Von Beginn an war klar, dass es nur um die Höhe des Sieges gehen würde. Ziel war deshalb vorrangig, hinten dicht und das "zu null" zu halten. Einige tolle Spielzüge, kaltschnäuzige Abschlüsse bzw. Tore sowie ein "lupenreiner Hattrick" konnten die zahlreichen Eltern, die uns begleitet hatten, bestaunen und bejubeln. Tore: 0:1 Joris - 0:2 Max - 0:3 Max - 0:4 Max - 0:5 Luca - 0:6 Joshua - 0:7 Joshua - 0:8 Luca - 0:9 Luca - 0:10 Joris 0:11 Luca - 0:12 Joris - 0:13 Luca - 0:14 Joris - 0:15 Philip E-Junioren (Fußball) Samstag, 7. Okt 2017 0Kommentare
  • Damen: (Nur) 0:0 gegen Münster

    mit MS 08 kam ein Titelaspirant ins Heidestadion nach Gelmer. Sehr offinsiv ausgerichtet starteten die 08 ins Spiel, boten gleich 3 Stürmer auf. Das Ziel war klar. Doch es sollte ganz anders kommen. Die Gelmeraner waren gut darauf vorbereitet, und setzen die taktischen Vorgaben sehr gut um. Schon in Minute 2 war 08 gewarnt, als ein Konter nur knapp das Gästegehäuse verfehlte. Die Gelmeraner Abwehr stand sehr gut, das Mittel-feld störte früh und ließ die 08er nicht zum Zuge kommen. Nach knapp 15 Minuten verlagerte man das Spiel sogar in die 08er Hälfte. Einige Hochkaräter vergaben die Gelmeraner, gegenüber nur einem gefährlichen Kopfball nach einer 08er Ecke. Zur Halbzeit hätte es gut und gerne 4:1 für Gelmer stehen können, vielleicht sogar müssen. So ging es auch in Halbzeit 2 weiter. Gelmer erarbeitete sich gute bis sehr gute Tormöglich-keiten. Es sollte aber kein Treffer fallen. Erst in den letzten 10 Minuten kamen die 08er mehr aus Ihrer eigenen Hälfte heraus, änderten aber nichts mehr am Ergebnis. So blieb es beim 0:0, einem sehr glücklichen Punkt für MS 08. Hätte man vor dem Spiel gesagt, mit einem Punkt wäre man in Gelmer sehr zufrieden, kann man nach dem Spiel sagen: 2 Punkte liegen gelassen. Es war ein sehr gutes Spiel der Gelmeranerinnen, die heute sicherlich die bessere Mannschaft gewesen ist. 1. Mannschaft Damen (Fußball) Montag, 2. Okt 2017 0Kommentare
  • Abschied von Dorothee - Eltern-/ Kindturnen in Gelmer

    Am vergangenen Mittwoch verabschiedete sich die langjährige Übungsleiterin, Dorothee Lindenblatt, bei ihren Kindern und den Eltern nach nun fast 23 Jahren Kinderturnen. Klaus Dalhoff, 2. Vorsitzender des DJK Gelmer, sowie Norbert Fischer, Jugendleiter des Vereins, bedankten sich für den langjährigen Einsatz und überreichten einen Präsentkorb. Eine kleine Institution in Gelmer war das Kinderturnen schon, wenn es am Montag und am Mittwoch wieder hieß, heute ist ‘Dorothee-Turnen‘. Bekannt waren die Turnstunden nicht nur bei Eltern aus Gelmer, sondern auch aus den umliegenden Orten wie Sudmühle, Mariendorf, Sprakel und Gimbte kamen über die Jahre viele Eltern mit ihren Kindern, um an den beliebten Turn- und Singspielen teilzunehmen. Und das war nicht immer einfach, sagt die Übungsleiterin, denn das Publikum war auch anspruchsvoll und so wuchs das Repertoire in den Jahren ständig. Es wurde gehüpft, gerollt, gesprungen, balanciert, geschaukelt, geklettert, gesungen und gelacht, wobei das gesamte Equipement der Turnhalle in Gelmer zum Einsatz kam. Nun war es an der Zeit, die Leitung zu übergeben, sagt Dorothee Lindenblatt, denn „Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist.“ So verabschiedeten sich die Eltern und die Kinder sowohl mit einem weinenden als auch mit einem lachenden Auge, da Jutta Teuber nach den Herbstferien die Stunden übernehmen wird. Bei Dorothee Lindenblatt lässt der Trubel ein wenig nach, denn sie bleibt dem Verein treu und führt nur noch das Rückentraining für Erwachsene an jedem Mittwoch um 17 Uhr fort, wozu natürlich alle, die sich fit halten wollen, herzlich eingeladen sind. DANKE Dorothee! DJK Grün-Weiß Gelmer 1950 e.V. Freitag, 29. Sep 2017 0Kommentare
  • Damen siegen in Telgte

    Mit 3:1 gewannen die Gelmeraner Damen das Auswärtsspiel beim Nachbarn der SG Telgte. Wie schon gegen Ostbevern, wurde die Zweitvertretung der SG durch Spielerinnen der I. Mannschaft unterstützt. Davon ließ man sich nicht beeindrucken, und spielte gerade in Halbzeit 1 sehr souverän. Tore für Gelmer: Falke, Knappe, Borgmeier 1. Mannschaft Damen (Fußball) Donnerstag, 28. Sep 2017 0Kommentare
  • U10 - Auswärtssieg bei Borussia MS !

    Die ersten drei Punkte der Saison sind in der Heide... Mit einer starken Mannschaftsleistung siegte unsere E-Jugend (U10) mit 10:3 beim Auswärtsspiel bei Borussia Münster. Nicht nur die Offensive hatte heute einen starken Auftritt, sondern auch die Abwehr- und Torwartleistung war stark. Vielen Dank an den Gegner für das faire Spiel. Tore: 0:1 Luca (3.); 0:2 Luca (4.); 1:2 Borussia (7.); 1:3 Jannik (20.); 1:4 Joris (21.); 1:5 Jannik (25.) Halbzeit (25.) 2:5 Borussia (29.); 2:6 Milo (32.); 2:7 Joris (33.); 2:8 Robin (42.); 2:9 Joris (45.); 3:9 Borussia (46.); 3:10 Luca (50.) E-Junioren (Fußball) Samstag, 23. Sep 2017 0Kommentare
  • Mehr News anzeigen